Ethical Hacking oder: Das Internet braucht eine Revolution!

12.02.2008, Unterhaching

Wenn Hacker in Netzwerke einbrechen, entsteht immenser Schaden, nicht nur finanziell. Gerade Unternehmen, die mit sensiblen Nutzerdaten arbeiten, müssen sich deshalb vor Angriffen schützen. Das trifft auf Social-Networking-Sites ebenso zu wie auf Internet-Jobbörsen oder Online-Shops. Der Kauf von Sicherheitssoftware mag ein richtiger und wichtiger Schritt sein, das eigene Verhalten zu überdenken, sollte aber an erster Stelle im Kampf um die Datensicherheit stehen.

Manu Carus, Certified Ethical Hacker, rät: „Lernen Sie, wie Hacker denken! Hacken Sie sich selbst! Sie werden erstaunt sein, was interessierte Dritte über Sie im Internet erfahren können, und wie dieses Wissen gegen Sie eingesetzt werden kann.“ Carus spricht aus Erfahrung. Der Sicherheitsexperte hackt sich regelmäßig in die Netzwerke seiner Auftraggeber ein, legal. Über seine Tätigkeit als ethischer Hacker hat er jetzt ein Buch veröffentlicht. In „Ethical Hacking“ (entwickler.press) zeigt er, wie ein professioneller Einbruch abläuft. Der Leser bekommt einen Einblick in die fünf Phasen des Angriffs: Auskundschaften, Abtasten, Angreifen, Festsetzen und Tarnen, und natürlich erklärt Carus zu jeder der Angriffsmethoden geeignete Gegenmaßnahmen. So lernen die Anwender, das Vorgehen der Hacker zu verstehen und sich vor Schäden zu schützen.

Carus möchte, dass der Leser erkennt, „in welchem mittelalterlichem Fortschrittsstadium der Sicherheitstechnologie sich die IT-Branche zum aktuellen Zeitpunkt befindet. Das Internet ist in der uns heute vorliegenden Form nicht gesellschaftsfähig! Es basiert auf veralteten Protokollen, die seit über 20 Jahren nicht mehr unseren heutigen Sicherheitsbedürfnissen angepasst wurden. Wir können derzeit nicht sicherstellen, dass derjenige, mit dem wir Informationen austauschen, auch tatsächlich derjenige ist, für den er sich ausgibt!“ Deshalb ist es umso wichtiger, Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Das Internet braucht eine Revolution – mit „Ethical Hacking“ sind Sie dafür gerüstet.

 

(2.067 Zeichen inklusive Leerzeichen)

 

Das vollständige Interview mit Manu Carus finden Sie als Podcast auf http://www.ethical-hacking.de/audio/Ethical-Hacking-Interview.mp3. Sie möchten das Interview in Schriftform? Senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Interview“ an pr@entwickler-press.de.

 

Neu bei entwickler.press:

 

 http://entwickler-press.de/ep/psecom,id,1,buchid,154.html

 

Ethical Hacking

Strategien für Ihre Sicherheit

Manu Carus

360 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3-939084-22-8

Preis: 39,90 € / 41,10 € (A)

 

 

Über entwickler.press:

 

entwickler.press ist ein Imprint der Software & Support Verlag GmbH mit Standort Unterhaching bei München. „Beste Bücher für besten Code!“ sind das Motto und der Anspruch zugleich für ein ambitioniertes Buchprogramm, das sich an Programmierer, Software-Entwickler- und -Architekten sowie Web-Publisher in den Themenbereichen Java Enterprise, Microsoft-Technologien, XML und Skriptsprachen richtet.

 

http://www.entwickler-press.de

 

Wenn Sie Inhalte aus dieser Pressemitteilung verwerten, würde ich mich über eine kurze Mitteilung freuen. Wollen Sie unsere PR-Meldungen nicht mehr beziehen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „unsubscribe“ an pr@entwickler-press.de.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Rezensionsexemplare:

entwickler.press

Software & Support Verlag GmbH

Sandra Michel

Hauptstraße 8b

82008 Unterhaching

Tel.: +49(0)89 – 66 55 76 13

Fax: +49(0)89 – 66 55 76 11

E-Mail: pr@entwickler-press.de

Web: http://www.entwickler-press.de