Qualität bei Fotobüchern

Durch den Einzug der digitalen Fotografie hat sich auch das Verhalten der Konsumenten in Bezug auf Foto-Abzüge verändert. Viele Menschen lassen ihre Fotos mittlerweile in sogenannte Fotobücher ablichten bzw. drucken, anstatt einfache Fotoabzüge zu bestellen, die dann umständlich in ein Fotoalbum geklebt werden. Der Vorteil hierbei liegt in der Möglichkeit einer wesentlich ansprechenderen Gestaltung und einer besseren Langlebigkeit. Solche Fotobücher lassen sich dabei direkt am PC von den Kunden selbst nach ihren Wünschen gestalten, der entsprechende Fotoservice kümmert sich dann um die Herstellung. Wegen der Zunahme an Bedeutung solcher Fotobücher haben sich in den letzten Jahren auch immer mehr solcher Fotobuch Anbieter aufgetan – und nicht jeder bietet dabei gleiche Qualität und Leistungen.

Um dem Kunden zu ermöglichen, zwischen diesen zahlreichen verschiedenen Anbietern zu differenzieren, wurde der Fotobuch Vergleich ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Webseite, auf der alle gängigen Anbieter auf diesem Gebiet in einen direkten Vergleich miteinander gesetzt werden. Dies ermöglicht dem Kunden, schnell und einfach einen Fotobuch Anbieter auszuwählen, der auf seine Bedürfnisse angepasst ist und ein entsprechendes Preis-/Leistungsniveau bietet. So können Kunden ohne viel Aufwand Fotobücher nach Ihrem Geschmack bestellen und müssen sich am Ende nicht über das Resultat ärgern. Gerade wegen den langen Herstellungszeiten (durchschnittlich über eine Woche) wird hiermit Frust vermieden.

Der Fotobuch Vergleich kümmert sich dabei um einen intensiven Test der Fotobücher der jeweiligen Anbieter. Zudem werden andere Aspekte berücksichtigt, die für das Endergebnis entscheidend sind. Hierbei ist vor allem die jeweilige Software, die für die Erstellung der Fotobücher verantwortlich ist, zu nennen. Die verschiedenen Anbieter bieten den Kunden kostenlose Software zur Gestaltung an, welche maßgeblich für das Aussehen des resultierenden Fotobuchs verantwortlich sind – bietet die Software schlechte Gestaltungsmöglichkeiten, so kann das Ergebnis auch nicht gut werden. Wichtig sind auch die verschiedenen Formate und Premium-Angebote, die der Hersteller anbietet, sowie die Herstellungszeiten und die Preise.

Die Qualität der Fotobücher wird nach mehreren Kriterien überprüft. Unterschieden wird zunächst grundsätzlich zwischen Digitaldruck und Fotobelichtung. Diese zwei Techniken können nicht direkt miteinander verglichen werden – meistens bieten die Anbieter aber beide an! Je nachdem wird dann die Fotoqualität in Kontext zu den anderen Anbietern gesetzt. Zusätzlich ist die Verarbeitung wichtig. Dabei wird vor allem auf die Verklebung, die Einbände und das verwendete Papier selbst geachtet. Aus dem gesamten Qualitätseindruck und den oben erwähnten zusätzlichen Punkten ergibt sich eine Gesamtwertung, die durch die Vergabe von ein bis fünf Sternen dargestellt wird. Diese lässt einen schnellen und direkten Vergleich der Anbieter zu, während die Detailbeschreibungen genaueren Aufschluss über spezielle Leistungen, die für den Kunden relevant sind, aufzeigen.