Kondomgröße wichtig bei Verhütung

Die Penisgröße ist bei Männern sehr unterschiedlich ausgeprägt. Trotzdem gibt es von den meisten Anbietern von Kondomen nur zwei bis drei verschiedene Größen, die das gesamte Spektrum abdecken soll. Und oft wissen die Benutzer dieser Kondome nicht einmal bei der geringen Auswahl, welche Kondomgröße sie am besten benutzen sollen. Das kann unerwartete Folgen haben. Ein wesentlich zu kleines Kondom kann beispielsweise einen Blutstau verursachen, was bei länger andauernder Verwendung negative Folgen haben kann. Und auch ein wesentlich zu großes Kondome kann Probleme verursachen, da es nicht genügend Halt bietet und so eventuell abrutscht. Für gesunden Geschlechtsverkehr ist die richtige Kondomgröße deswegen wichtiger, als viele glauben.

Um dem entgegenzuwirken, sollte jeder Mann seinen Penis messen und seine richtige Kondomgröße herausfinden. Liegt diese nicht im Bereich der kommerziell weit verfügbaren Kondome (Kondome, die im Supermarkt erworben werden können), sollte er sich eventuell auch überlegen, auf Spezialkondome umzustellen! Das Messung des Penis und die Berechnung der Kondomgröße ist dabei denkbar einfach. Auf http://www.kondomgroesse.eu ist ein Kondomgrößen Rechner verfügbar, welcher es Benutzern erlaubt, in Sekundenschnelle die passende Größe zu erfahren. Nötig dafür sind entsprechende Messungen am erigierten Penis, die mit einer einfachen Maßeinheit durchgeführt werden können. Liegt dem Benutzer keine Maßeinheit vor, so kann er alternative auf der Webseite ein Kondometer im PDF Format herunterladen, dieses ausdrucken und ausschneiden und damit die Messungen durchführen. Somit wird eine schnelle Berechnung der Kondomgröße für die meisten Männer gewährleistet.

Mit der Berechnung der passenden Kondomgröße kann der Benutzer einen wichtigen Schritt in Richtung Safer Sex gehen. Je nach berechnetem Ergebnis ist dann noch der Einkauf entsprechender Kondome nötig. Die berechnete Kondomgröße ist dabei kein zwingender Faktor, der genau eingehalten muss. Auch Kondome eine Nummer kleiner oder größer sind durchaus benutzbar und bieten trotzdem maximalen Schutz. Allerdings sollte darauf verzichtet werden, Kondome in stark abweichenden Größen zu benutzen. Insbesondere Kondome in überhöhten Größen bergen ein hoches Gefahrenpotenzial.