Tour Historische Theater

Von vielen Theaterliebhabern wird das historische Ambiente eines Bühnenraumes als nicht unwesentlicher Teil des Theatererlebnisses geschätzt. Die Theaterbauten in unserer heutigen Vorstellung entstanden im 17. Jahrhundert als Orte der Vergnügung und Kunst an den europäischen Fürstenhöfen. Mit den später errichteten Stadttheatern emanzipierte sich das Bürgertum kulturell, blieb aber in der Architektur dicht an den monarchischen Vorbildern. Die Theater gelten als der wohl universellste Teil der europäischen Kultur. Jedes Haus erzählt eine eigene Geschichte von Architektur, Künstlern und großen Ereignissen. Es gab Zerstörung und Wiederaufbau, hohe Zeit der Kunst und Bedeutungslosigkeit. Wer auf einer Route der historischen Theater entlang reist, vor dem entfaltet sich ein unvergleichliches historisches Panorama, das in unserer heutigen Kultur auch noch lebendig ist. Einige der Häuser sind noch weitgehend in ihrer Originalsubstanz und Raffinesse zu besichtigen. In der Architektur reicht das Panorama vom Rokoko bis zum Jugendstil.

Das Portal kulturreise-ideen.de hat unter http://kulturreise-ideen.de/theater/theatergeschichte/Tour-historische-theater-deutschland-oesterreich-schweiz.html eine Tour aufgelegt, die zu historischen Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz führt. Unter den 52 Häusern gibt es legendäre Bühnen wie das Theater an der Wien oder das Cuvilliés Theater München. Das reisende Publikum liebt vor allem die kleinen Liebhaber-Theater, die mit dem Namen Johann Wolfgang von Goethe verbunden sind in Bad Lauchstädt oder Groß Kochberg. Auch Musentempel, die im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört waren und wieder rekonstruiert wurden, wie die Semperoper in Dresden werden so wie das Original bestaunt. Die Tour wird nicht nur von Theaterfreunden genutzt, auch Architekturinteressierte sind dafür zu begeistern. So kann man zum Beispiel in Berlin mit dem Renaissancetheater das einzige vollständig erhaltenes Art-Déco-Theater Europas bewundern.

Das Portal liefert neben einem Beschreibungstext, Kontaktdaten und Bild auch Literaturempfehlungen zur Geschichte der Theater oder zu berühmten Premieren. Wem die Orientierung in dieser Grand Tour schwer fällt, der kann die kleineren regionalen Touren aufrufen. Die Touren folgen zum Teil der Europäischen Route der Gesellschaft der Historischen Theater Europas. Der touristische Trend des Themen-Tourings findet immer mehr Anhänger.