Mehr Sicherheit für Remote Desktop Protocol (RDP)

Bomgar, Enterprise-Anbieter für sichere Remote-Support-Lösungen, sieht für die nächste Version seiner Fernwartungslösung eine stärkere Unterstützung des Microsoft-Protokolls RDP (Remote Desktop Protocol) vor. Mit der neuen Funktionalität sind IT-Support-Techniker in der Lage, RDP-Sitzungen über die Bomgar-Konsole zu starten und so Netzwerksicherheitsbestimmungen im Unternehmen einzuhalten. Das neue Feature wird in Version 14.1 der Bomgar-Software verfügbar sein, die Anfang 2014 erscheint.

Das Remote Desktop Protocol von Microsoft bietet nur eine begrenzte Unterstützung für Funktionen, die für den produktiven Einsatz in Geschäftsumgebungen wichtig sind — zentrales Management, Auditierung, Reporting und Collaboration beispielsweise. Ursprünglich war RDP für den Administratorzugriff auf Desktop-Rechner innerhalb eines lokalen Netzwerks gedacht. Der Aufbau einer RDP-Verbindung über das Internet erfordert deshalb zusätzliche Anpassungen: In der Regel muss ein verschlüsselter VPN-Tunnel (Virtual Private Network) aufgebaut und die Firewall-Einstellungen auf die besonderen Anforderungen des Protokolls angepasst werden, um zum Beispiel einen Listening-Port nach außen dauerhaft zu öffnen.

Bomgar vermeidet solche Sicherheitsprobleme, indem RDP-Daten über die zentrale Appliance geroutet werden, was die Einhaltung der unternehmensweit festgelegten Sicherheits-Policy ermöglicht. Die Bomgar-Appliance befindet sich hinter der zentralen Unternehmens-Firewall, so dass auch RDP-Daten im Rahmen eines abgestimmten Verbindungsprozesses geschützt werden. Bomgars Remote-Support-Lösung unterstützt den Verbindungsaufbau über das Internet und unter Einhaltung der Firewall-Konfiguration. Auf dem externen Rechner muss keine Client-Software vorinstalliert werden.

Außerdem stehen weitere Optionen zur Kommunikation zwischen Support-Mitarbeitern und Nutzern zur Verfügung. Durch die Integration mit Identitätsmanagement-Werkzeugen wie LDAP, Active Directory, RADIUS und Kerberos ermöglicht Bomgar es Administratoren, Remote-Access-Rechte für alle Benutzer zentral zu verwalten und die sichere Authentifizierung vor dem Aufbau externer Verbindungen durchzusetzen. Verlässt ein Mitarbeiter die Firma, entzieht Bomgar automatisch alle RDP-Zugriffsrechte, um unautorisierte Fernzugriffe grundsätzlich zu unterbinden.

Die Integration des RDP-Dienstes in der Bomgar-Appliance bedeutet zudem, dass erweiterte Collaboration-Technologien zur Verfügung stehen. Support-Techniker können RDP-Sitzungen teilen oder komplett an Kollegen übergeben, ohne dass die ursprüngliche Remote-Desktop-Verbindung abreißt. Nutzer können RDP-Sitzungen auf Windows-Rechnern auch mit Supportlern teilen, die mit einem Mac- oder Linux-Computer arbeiten.

Zitat

„Mit der Integration von RDP gibt Bomgar den IT- und Support-Abteilungen eine weitere Möglichkeit zur sicheren und effizienten Fernwartung in die Hand“, betont Troy Harrison, Vice President Product Management bei Bomgar. „Der RDP-gestützte Zugriff auf IT-Systeme über die Bomgar-Appliance schafft Kunden ein höheres Sicherheitsniveau im Unternehmensnetz. Durch die RDP-Integration stehen ihnen außerdem leistungsstärkere Werkzeuge zur Problembehandlung, Zusammenarbeit und Sitzungsprotokollierung zur Verfügung.“

Über Bomgar

Bomgar bietet Remote-Support-Lösungen auf Appliance-Basis für die einfache und sichere Fernwartung von klassischen Desktop-Rechnern und mobilen Endgeräten. Mit Bomgar-Technologie erzielen Unternehmen Effizienz- und Performancesteigerungen, indem sie sicheren und ortsunabhängigen Support-Zugriff auf nahezu jedes IT-Gerät oder -System schaffen — sowohl für Windows-, Mac- und Linux-Rechner als auch Android-, BlackBerry-, iOS- und andere Mobilgeräte. Mehr als 7.500 Firmenkunden in über 65 Ländern nutzen die Remote-Support-Plattform von Bomgar, um die Anwenderzufriedenheit rapide zu steigern und Kosten deutlich zu senken. Bomgar befindet sich in Privatbesitz und unterhält Niederlassungen in Jackson (Mississippi), Atlanta, Washington D.C., Paris und London.

http://www.bomgar.com/de