Brot und Kekse backen mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce anstatt der Prise Salz


…nun duftet es wieder in heimischen Küchen so herrlich nach frischem Brot und Keksen:

Zu Hause selbst Brot und Mehlspeisen backen ist im Trend – Würzen mit Sojasauce anstatt der allgegenwertigen „Prise Salz“ zeitgemäß.

(Wien,7.Oktober 2013) Die Prise Salz galt schon bei unseren Großmüttern als die Würze des Lebens und war weder aus der Hausmannskost noch aus der traditionsreichen Mehlspeisküche wegzudenken. Der Stellenwert von Genuss und unser Gesundheitsbewusstsein haben sich jedoch im Laufe der Zeit verändert und daraus resultierend auch unsere Ernährungsgewohnheiten. Heutzutage erwartet der Konsument qualitativ hochwertige Alternativen, wie natürlich gebraute Sojasauce von Kikkoman, um sein Leben gesünder gestalten zu können, ohne dabei auf Vertrautes und vor allem auf Geschmack verzichten zu müssen.

 

Fotocredit: Kikkoman

Fotocredit: Kikkoman

Einer der diesen Trend schon lange in seiner Backstube umsetzt ist Josef Haslinger, Chefpatissier Meinl am Graben in Wien.  Er verwendet immer wieder in seinen süßen Kreationen Sojasauce anstatt der Prise Salz. Seine neueste süße Versuchung sind Sesam Madeleines, die auch leicht zu Hause nachzumachen sind.

 

Josef Haslinger: „Natürlich gebraute Sojasauce intensiviert den Eigengeschmack von Süßspeisen optimal ohne in den Vordergrund zu treten. Neben der Harmonie des geschmacklichen Zusammenspiels von „süß und salzig“ gibt Sojasauce noch eine schöne Farbe. Ob in Biskuitteig, Sandmasse oder dem klassischen Gugelhupf, ein Schuss Sojasauce passt immer und der Teig z.B. für  Weihnachtsbäckerei behält seine gute Konsistenz zum Verarbeiten.“

 

Fotocredit: Kikkoman

Fotocredit: Kikkoman

Zu Hause Brot backen – in der Brotbackmaschine oder im Rohr – ist mittlerweile fix im Repertoire von heimischen Hobby-Köchen und Köchinnen verankert. Experimentierfreude und der Wunsch nach individuellen Zutaten, teilweise auch begründet durch Unverträglichkeiten oder Ernährungsumstellungen, hat das Brotbacken zum Teil der Alltagsküche werden lassen.

Brot ist nach wie vor eines der Grundnahrungsmittel in Österreich  – insbesondere das Schwarzbrot  – und erlebte über die letzten Jahre eine wahre Renaissance. Aktuell wird die historische Entwicklung und Rezeptur von Brot in Trendstudien und Lebensmittelreports über Österreichs Grenzen hinaus thematisiert und in Ausstellungen erlebbar gemacht.

Wie eine Studie[1] der Universität von Wageningen in Zusammenarbeit mit dem Kikkoman Forschungszentrum in Holland bereits 2009 bestätigte, kann der Salzgehalt in Speisen um bis zu 50% reduziert werden ohne dabei den Geschmack des jeweiligen Gerichts zu beeinträchtigen, wenn man mit natürlich gebrauter Sojasauce statt Salz würzt. Das Forschungsteam machte eine Langzeitstudie in Holland an Hand von Vollkornbrot, das mit Kikkoman Sojasauce gewürzt wurde anstatt mit Salz, bei der nochmals die geschmackliche Akzeptanz der Konsumenten getestet wurde. Das Vollkornbrot hat bei den Probanden großen Anklang gefunden und die Versuchsreihen in den unterschiedlichen Ländern haben das Ergebnis von 2009 auch international bestätigt.

Seit nunmehr 15 Jahren produziert der Weltmarktführer Kikkoman den stetig steigenden europäischen Bedarf an Sojasauce aus den vier reinen Zutaten Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz im niederländischen Hoogezand-Sappemeer. In Österreich sind die Kikkoman Würzsaucen im gut sortierten Lebensmittelfachhandel und in C&C Märkten erhältlich.

 

 

Rezept &-Fotowettbewerb und einen Jahresvorrat an Kikkoman Saucen für einen 4-köpfigen Haushalt gewinnen: Schicken Sie uns das Rezept und ein Foto Ihrer Backkreation mit einer  Kikkoman Sauce Ihrer Wahl bis 7. Jänner 2014. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter: http://www.kikkoman.at/aktionsseiten/rezept-contest

 

 

Die Sesam Madeleines mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce Süß sind ab sofort bei Meinl am Graben à 1,99 € oder im online-store www.meinlamgraben.at erhältlich.

 

 

 

Sesam Madeleines
mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce Süß

Eine Kreation von Josef Haslinger, Chefpatissier Meinl am Graben

Fotocredit: Kikkoman

Fotocredit: Kikkoman

 

 

 

Zutaten für ca. 20 Stück:

 

80g glattes Mehl
80g Butter
60g Staubzucker
1 Kaffeelöffel Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce Süß
1 Kaffeelöffel Sesamöl

30g hell gerösteter Sesam
2 Eier
Koriander gemahlen

 

 

Zubereitung:

Zucker und Butter schaumig schlagen, Eier nach und nach dazugeben. Die restlichen Zutaten beimengen. Masse in Madeleine Backformen füllen und bei 180 °C ca. 18 Minuten backen.

 

 

Tipp: Sie können die Madeleines auch mit einem Stücken weißer Schokolade füllen.

 

 

 

 

 

 

Brotrezepte mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce von Kochcoach Tommi Hirsch

 

Roggenbrot mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce

 

Menge: 1 Stk. (ca.800g)

Dauer: 1,5 Stunden

 

Zutaten:

250g Weizenmehl (z.B. Type 1050)

250g Roggen-Vollkornmehl

20g Hefe (frische oder getrocknete)

50ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

7,5g Sauerteigextrakt

1EL Honig

250ml lauwarmes Wasser

5g Brotgewürz

 

Pro Laib ca. 1.654,33 kcal

Zubereitung:
Die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mit den Gewürzen und dem Sauerteigextrakt mischen. Wasser, Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce, Hefe, Brotgewürz und Honig zufügen und mit der Maschine oder per Hand 1 Minute fest durchkneten. Den Teig 1 Stunde gehen lassen dann erneut fest durchkneten, einen Laib formen, diesen in ein feuchtes Tuch einschlagen und ca. 30 Minuten auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Die Oberfläche mit Wasser abreiben und mit einem sehr scharfen, nassen Messer leicht einschneiden, damit die Kruste schön knusprig wird. Den Brotteig auf ein bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes  Blech legen und bei 200 °C 10 Minuten vorbacken, dann ca. 30 Minuten bei 180  °C fertig backen.

Wenn Sie  eine  Brotbackmaschine besitzen: Alle Zutaten in die Maschine geben und bitte das Programm für dunkles Brot wählen.

 

Tipp: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Je nach Geschmack und Saison können Sie z.B. Sonnenblumenkörner, Kürbiskerne oder Nüsse hinzufügen.


Dinkelbrot mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce

 

Menge: 1 Stk.(ca.800g)

Dauer: 1,5 Stunden

 

Zutaten:

250g Weizenmehl (z.B. Type 1050)

250g Dinkel Vollkornmehl

20g Hefe (frische oder getrocknete)

50ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

1EL Essig

1EL Honig

50ml Olivenöl

200ml lauwarmes Wasser

 

Pro Laib ca. 2.039,60 kcal

 

Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten in einer Schüssel vermengen. Wasser, Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce, Essig, Honig, Hefe und Olivenöl zufügen und mit der Maschine oder per Hand 1 Minute fest durchkneten. Den Teig 1 Stunde gehen lassen, danach wieder fest durchkneten und einen Laib formen. Diesen mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 30 Minuten auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Die Oberfläche mit Wasser abreiben und mit einem sehr scharfen, nassen Messer leicht einschneiden, damit die Kruste schön knusprig wird. Den Brotteig auf ein bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 200 °C 10 Minuten vorbacken, dann ca. 30 Minuten bei 180 °C fertig backen.

 

Wenn Sie  eine  Brotbackmaschine besitzen: Alle Zutaten in die Maschine geben und bitte das Programm für dunkles Brot wählen.

 

Weitere köstliche Rezepte mit Kikkoman Würzsaucen und hilfreiche Tipps finden Sie unter www.kikkoman.at.

Kikkoman Pressestelle Österreich: Gigi Schoeller, Tel.: 01/512 32 51, office@gigischoeller.at


[1] Kremer, Stefanie / Mojet, Jozina / Ryo Shimojo (2009): Salt Reduction in Foods using naturally Brewed Soy Sauce, Wageningen University and Research, Centre for Innovative Consumer Studies, Kikkoman Europe R&D Laboratory B.V., Netherlands
URL:  http://www.kikkoman.at/verbraucher/kikkoman-welt/wissenswert-k/salzstudie