Keine Angst mehr vor Stürmen!

In diesem Artikel finden Sie jede Menge Informationen über Fenster höchster Qualität.

Bilder von Stürmen, die Häuser in kürzester Zeit in Bauschutt verwandeln, sehen wir alljährlich – speziell in der Hurricansaison – im Fernsehen. Der Südosten der USA ist besonders gefährdet und besitzt aus diesem Grund die strengsten Vorschriften für die Sturmfestigkeit für Fenster. Als erster Fensterproduzent in Europa hat Gaulhofer das amerikanische Starksturm-Zertifikat erhalten.

Bei der Hurrikanprüfung werden Fenster extremem Druck ausgesetzt. Beim ersten Test werden Sog und Druck simuliert, wie er bei Bauwerken in Sturmzonen anfällt. Halten die Fenster der strengen Prüfung stand, werden sie bei extrem starken Regen geprüft. Wenn das Fenster durch die vorhergegangene Wind-test beschädigt worden ist, dringt Wasser ein und der Prüfzyklus wird als unbestanden abgebrochen. In der nächsten Teilprüfung werden Stock, Flügel und Fensterglas mit Holzmasten beschossen, wie sie im Falle eines Sturmes durch die Luft gewirbelt werden. Bestehen die Fenster diesen Teil ebenfalls, folgt noch eine loetzte Prüfung, in der das Fenster innerhalb nur weniger Minuten 4500mal Sog und Druck aussetzt wird.Nach Beendigung aller Testphasen dürfen keine Risse im Fensterrahmen zu bemerken sein und das Glas mus noch instand sein.

Stattgefunden haben diese Hurrikan-Tests in Tampa, Florida. Das zertifizierte Fenstertestlabor Architectural Testing prüfte zwanzig unterschiedliche Fenstermodelle von Gaulhofer auf ihre Hurrikanresistenz. Geprüft wurden nicht etwa Sonderanfertigungen sondern handelsübliche österreichische Fenster. Einzig die Verglasung wurde etwas verstärkt dh. durch eine zusätzliche Folie im Glas verstärkt. Im Gegensatz zu Amerika (oder auch die britischen Inseln) wo die Fenster üblicherweise nach außen oder vertikal nach oben geöffnet werden, öffnet man die die Fensterflügel in Kontinentaleuropa nach innen. Dies ist natürlich ein nicht unbedingt ein Vorteil bei schweren Windlasten, da der Wind so die Fenster nach innen drücken könnte und so zusätzliche Anforderungen an die Beschläge bestehen. Die Fenster von Gaulhofer haben den enormen Belastungen jedoch problemlos standgehalten.