Tipps zum effektiven Sprachen (online) lernen

Fremdsprachen

Sprachen mit Spaß online lernen – egal, wo man gerade ist

Zuerst sollte man sich ein Trainingsangebot suchen, welches auf die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wichtig ist, dass die inhaltlichen Schwerpunkte wirklich den eigenen Interessen entsprechen. Perfekt ist es, wenn man die Sprache zu einem Thema lernt, welches einen selbst interessiert. Das bedeutet zusätzliche Motivation. 

Tipps zum Sprachen lernen

  • Täglich lernen, aber zeitverteilt: Das Gehirn lernt durch Wiederholung. Deshalb ist es sinnvoll, wenn man die Sprache häufiger in kleinen Zeiteinheiten übt. Besser ist es, viermal täglich fünfzehn Minuten zu lernen als einmal am Tag sechzig Minuten.
  • Vokabeln im Zusammenhang lernen:Einzelne Vokabeln auswendig zu lernen ist nicht so effektiv, wie Vokabeln in einem (einfachen!) Satz zu lernen, indem die zu lernende Vokabel vorkommt.
  • Auf unterschiedlichen Lernwegen die Sprache lernen: Damit man die vier Sprachfertigkeiten Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören beherrscht, sollte man vorzugsweise auf unterschiedliche Arten lernen. Deshalb öfters im Gesprächskurs oder mit einem Tandempartner frei sprechen trainieren. Das Hörverständnis kann man per Audio-CD oder beim Fernsehen trainieren. Das Leseverständnis verbessert sich, indem man Romane in der Fremdsprache liest.
  • Kopplung von zwei Sinnen: Je vielfältiger die Art und Weise ist, in der Sprache und Wörter im Gehirn vernetzt werden, desto besser kann man diese später abrufen. Deshalb koppelt man beim Lernen immer mindestens zwei Sinne miteinander, z.B. wenn man eine Vokabel aufschreibt, diese gleichzeitig laut mitsprechen. Oder man liest im Lehrbuch mit, während die Audio-CD läuft.
  • Realistische Ziele setzen: Eine Sprache lernt man nicht im Handumdrehen, d.h. auch entsprechend Zeit einplanen. Lernt man intensiv, kann man ein einfaches Sprachniveau schon in wenigen Wochen erreichen. Doch je besser man die Fremdsprache beherrschen möchte, desto langsamer ist der Lernfortschritt. 

Jeder Mensch lernt anders. Für das Sprachen lernen gibt es kein Patentrezept. Da hilft nur auszuprobieren, welcher Lernweg für einen selbst effektiv ist. Optimales Lernen ist garantiert, wenn man die neue Sprache auch noch mit viel Spaß lernt. 

Tipp: Man besorgt sich Kinderbücher in der Sprache, die man Erlernen möchte. Optimal ist es, wenn auf jeder Seite ein Bild den Inhalt der jeweiligen Textseite wiedergibt. Bilder unterstützen nachhaltig das Lernen. Kinderbücher sind sehr einfach geschrieben und auch die Grammatik überfordert nicht beim Lesen. 

Weitere Infos, Hinweise und Tipps zum Sprachen lernen: http://www.bildungsdoc.de/infos/weiterbildung/sprachen-online-lernen     

bildungsdoc ist Bildungsbörse und Bildungsorientierung für Schüler, Azubis, Abiturienten, Studenten, Eltern und Erwachsene. Sie alle finden hier einfach und schnell neutrale Informationen zu Bildungsthemen, Bildungsangeboten, Bildungsanbietern bzw. Bildungseinrichtungen. Zu vielen Bildungsmaßnahmen im In- und Ausland werden auch passende Finanzierungsmöglichkeiten, inklusive Förderprogramme vorgestellt. Das können u.a. Zuschüsse (Geldgeschenke) und/oder zinsgünstige Darlehen sein. Neutrale Infos, Hinweise und Tipps gibt es für Auslandsaufenthalte, Schule, Studium, Berufsausbildung, Jobsuche und Weiterbildung.  

                                                                                     

bildungsdoc

AP: Horst Rindfleisch

Theodor-Friedrich-Weg 4

01279 Dresden              

E-Mail: info@bildungsdoc.de 

Internet: http://www.bildungsdoc.de