SPORT 2000 hebt mit neuem Sprungski ab: SPORT 2000 startet als Ausrüster im Skisprung-Weltcup 2013/14

Auf einer Pressekonferenz in Kranjska Gora/Planica gibt SPORT 2000 International den Eintritt in die internationalen Skisprung-Weltcup-Wettbewerbe bekannt.

„Wir freuen uns, in der kommenden Saison mit unserem eigenen SPORT 2000 Sprungski in allen Skisprungbewerben des Skisprung-Weltcups, sowie allen anderen Wettkampfserien der Skispringerinnen und Skispringer präsent zu sein“, so SPORT 2000 Österreich Vorstand und SPORT 2000 International Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Holger Schwarting.

Der erste Athlet, der in der kommenden Saison mit dem neuen SPORT 2000 Sprungski auf die Schanze gehen wird, ist der amtierende Vizeweltmeister der nordischen Kombination und vierfacher Olympiasieger Mario Stecher. Dazu Holger Schwarting: „Aus österreichischer Sicht freut es uns ganz besonders, dass wir als ersten SPORT 2000 Athleten einen heimischen Spitzensportler an den Start schicken.“

Dr. Holger Schwarting und Mario Stecher: Leidenschaft für den Sport - SPORT 2000 startet mit eigenem Sprungski im internationalen Skisprung-Weltcup 2013/14; Bildhinweis: SPORT 2000 International (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Dr. Holger Schwarting und Mario Stecher: Leidenschaft für den Sport – SPORT 2000 startet mit eigenem Sprungski im internationalen Skisprung-Weltcup 2013/14; Bildhinweis: SPORT 2000 International (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Nach dem Weltcupfinale in Planica führt SPORT 2000 Gespräche mit weiteren Sportlerinnen und Sportlern. Das Ziel ist, mit einem starken, internationalen SPORT 2000 Springerteam erfolgreich in der kommenden Saison abzuheben.

 

Mario Stecher am Start für SPORT 2000 (Credtis: SPORT 2000 International)

Mario Stecher am Start für SPORT 2000 (Credtis: SPORT 2000 International)

SPORT 2000 und Skispringen – das passt!
Im Engagement im Skispringen sieht Schwarting vor allem großes Potenzial zur Markenstärkung von SPORT 2000: „Skispringen ist europaweit die medienwirksamste Wintersportart, gerade in Österreich extrem populär und fasziniert Menschen aller Altersstufen in den Skisprung-Stadien und an den Bildschirmen gleichermaßen. Zudem ist Skispringen außerordentlich emotional und die Athleten genießen ein sympathisches Image. Diese Kombination passt perfekt zu SPORT 2000, ist authentisch und birgt großes Potenzial die Marke SPORT 2000 länderübergreifend und österreichweit zu stärken.“

Neben der allgemeinen Markenstärkung sieht SPORT 2000 Marketingleiter Mag. Christoph Krahwinkler im Einstieg in den Skisprung-Weltcup aber auch vor allem eine positive Auswirkung auf den Skiverleih SPORT 2000 rent: „Das Engagement im Skisprungsport durch SPORT 2000 wirkt sich auch positiv auf die Wiedererkennung unseres Skiverleihs SPORT 2000 rent in den Tourismusregionen in Westösterreich aus. Diese Händler beraten schließlich in ihren Skiverleih-Shops viele Kunden aus ganz Europa.“

 

Tailor Made System – neuer Ansatz im Sprungski-Bau
SPORT 2000 setzt im Skibau des neuen Sprungskis auf das Tailor Made System (TMS). Dieser völlig neue, innovative Ansatz ermöglicht, auf die unterschiedlichen individuellen Anforderungen der Athleten einzugehen, und den Sprungski komplett auf die jeweilige Sportler-Persönlichkeit maßzuschneidern.
Das TMS geht dabei auf die physischen Gegebenheiten und den individuellen Sprungstil des einzelnen Springers ein. Gemeinsam mit Athleten und Trainern werden Parameter ermittelt, die „tailor made“ in den Bau der jeweiligen Ski einfließen. Besonders wichtige Faktoren des TMS sind die ständige wissenschaftliche Begleitung einerseits und die Feedbackanalyse der Athleten andererseits.

 

SPORT 2000
SPORT 2000 Österreich mit Sitz in Ohlsdorf (OÖ) besteht aus 211 Sportfachhändlern mit 345 Geschäften im ganzen Bundesgebiet. In den Ländern Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien werden von Österreich aus insgesamt 121 Standorte betreut. Der Marktanteil von SPORT 2000 in Österreich liegt bei 29 %, somit zählt SPORT 2000 zur größten Sporthandelsverbundgruppe am heimischen Markt. Bis 2015 sollen die Geschäfte auf 500 anwachsen.

Die Zentrale befindet sich in Ohlsdorf, Oberösterreich. SPORT 2000 Österreich ist Mitglied der SPORT 2000 International AG, europaweit eine der größten Einkaufskooperationen selbstständiger Sporthändler mit rund 3.500 Geschäften in 25 Ländern und einem Gesamtumsatz von über 5,1 Mrd. Euro.

Mehr Infos unter: www.sport2000.at

Bildbeschriftung:
Dr. Holger Schwarting und Mario Stecher: Leidenschaft für den Sport – SPORT 2000 startet mit eigenem Sprungski im internationalen Skisprung-Weltcup 2013/14
Bildhinweis:
SPORT 2000 International (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Pressekontakt:
Impuls Public Relations | MMag. Barbara Lamb
barbara.lamb@impulspr.com | Tel. 0650/22 46 146
www.impulspr.com