Lotse in die digitale Zukunft

eBusiness-Lotse unterstützt oberfränkische Unternehmen

Bamberg, 07.02.2013. Am 19. Februar 2013 findet auf Kloster Banz die Auftaktveranstaltung des Projekts eBusiness-Lotse Oberfranken statt. Ziel des Projekts ist es, die Kompetenz der regionalen Unternehmen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) auszubauen. Themenschwerpunkte sind Online Marketing, Cloud Computing und Informationssysteme für ressourceneffiziente Prozesse. Zur Auftaktveranstaltung referiert Dr. Carlo Velten, Senior Advisor bei der Experton Group zum Thema „Business 2015 – Wie Cloud Computing, mobiles Internet und eBusiness die digitale Wirtschaft Realität werden lassen“. Projektpartner sind die Hochschule Hof mit dem Institut für Informationssysteme (iisys) und das IGZ Bamberg als Geschäftsstelle des IT-Cluster Oberfranken.

An der Spitze bleiben
Die Mitarbeiter des Projekts eBusiness-Lotse Oberfranken am IGZ Bamberg und der Hochschule Hof sind neutrale Ansprechpartner für die Unternehmen der Region. „IT unterstützt fast alle Geschäftsprozesse in den Unternehmen. Mit Hilfe von IT gewinnen Unternehmen Wettbewerbsfähigkeit und differenzieren sich am Markt“, erklärt Katharina Kroll, Projektleiterin in Bamberg. „Wir informieren die oberfränkischen Unternehmen über wichtige Trends und Geschäftsmöglichkeiten rund um die Informations- und Kommunikationstechnologie, damit sie in Zukunft an der Spitze bleiben.“ Das Projekt eBusiness-Lotse Oberfranken konzentriert sich auf Online-Marketing, Cloud Computing und Informationssysteme für ressourceneffiziente Prozesse. Es richtet sich insbesondere an Anwender in kleinen und mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetrieben.

Anbieterneutrale und praxisnahe Informationen
„Viele Unternehmen schöpfen das Potential der Informations- und Kommunikationstechnologie noch nicht voll aus“, sagt Prof. Dr. Richard Göbel, wissenschaftlicher Leiter des iisys, Institut für Informationssysteme an der Hochschule Hof. „Online-Marketing-Konzepte, zum Beispiel für Social Media, Suchmaschinenmarketing oder eCommerce, bieten Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, ihren Absatz zu fördern und Kunden zu binden. Dienstleistungen aus der Cloud können Unternehmen verbrauchsabhängig abrechnen, um Kosten zu senken und Überkapazitäten abzubauen. Mit leistungsfähigen Informationssystemen optimieren Unternehmen darüber hinaus ihre gesamten finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen.“

Vortrag zu Cloud Computing, mobilem Internet, eBusiness
Zur Auftaktveranstaltung am 19. Februar auf Kloster Banz spricht Dr. Carlo Velten, Senior Advisor bei der Experton Group, einem der führenden internationalen IT-Beratungshäuser. In seinem Vortrag „Business 2015 – Wie Cloud Computing, mobiles Internet und eBusiness die digitale Wirtschaft Realität werden lassen“ erklärt Velten wie Unternehmen mit Informations- und Kommunikationstechnologie konkreten geschäftlichen Nutzen erzielen. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Vertreter der oberfränkischen Wirtschaftskammern und regionaler Unternehmen mit dem Referenten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen des eBusiness-Lotsen ist kostenfrei.

Gefördert durch das BMWi
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert das Projekt eBusiness-Lotse Oberfranken als Teil der Initiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“. Deutschlandweit gibt es 38 weitere eBusiness-Lotsen.