Figurprobleme und Unsicherheiten – Mit Kalorienbewusstsein zu mehr Selbstbewusstsein, auch auf Partys

(Foto: Wandersmann / pixelio.de)

(Foto: Wandersmann / pixelio.de)

Ob gemütlich zu Hause oder gesellig auf dem Weihnachtsmarkt – die kalte Jahreszeit ist eine Zeit des Schlemmens, oft gepaart mit geringer Bewegung als unglücklicher Wegbereiter für Extrakilos auf der Hüfte. Gerade zu Zeiten anstehender Weihnachts- und Silvesterpartys stehen Unsicherheiten der eigenen Figur wegen, insbesondere bei Frauen, an der Tagesordnung. Figur-Komplexe überschatten dann freudige Momente wie die Feiern im Kreise der Freunde und Kollegen, denn das Unwohlsein überragt. Doch mit einem geschärften Bewusstsein für den individuellen Energiehaushalt kann trotz der winterlichen Versuchungen das Normalgewicht gehalten und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.

Gewicht und Unsicherheit
Die äußere Erscheinung hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. So bestimmt das Aussehen auch oft das Auftreten. Im Rahmen verschiedener Studien haben Verhaltensforscher in den letzten Jahren und Jahrzehnten vielfach den Zusammenhang zwischen Selbstwertgefühl und Aussehen untersucht. Dabei spielt bei Frauen insbesondere das Gewicht eine entscheidende Rolle. Oft gehen schon im Kindes- und vor allem Jugendalter Unsicherheiten mit Gewichtszunahme einher. Viele Mädchen und junge Frauen fühlen sich mit jedem zusätzlichen Kilo immer unwohler in ihrer Haut. Dieses Verhaltensschema setzt sich häufig im Erwachsenenalter fort. Ob im Berufs- oder Privatleben – Frauen mit Figurproblemen mangelt es oft an Selbstbewusstsein und dem selbstsicheren Auftreten.

Energiehaushalt und Kalorienbewusstsein
Wer sich unsicher fühlt in Bezug auf sein Gewicht, muss nicht auf radikale Diäten umsteigen, um mit seinem Körper wieder ins Reine zu kommen. Für ein ausgewogenes Gewichtsmanagement ist es essentiell, seinen persönlichen Energiehaushalt im Blick zu haben. Obgleich es eine Vielzahl an unterschiedlichen Diäten gibt, basieren sie alle auf  einem grundlegenden Prinzip: Gewichtsverlust tritt nur dann ein, wenn mehr Energie verbraucht als aufgenommen wird. Diesen Zustand bezeichnet man als negative Energiebilanz. Selbstverständlich ist bei jedem Menschen aufgrund von Faktoren wie Alter, Geschlecht, Gewicht und Körpergröße das Verhältnis zwischen Energiezufuhr und -verbrauch individuell unterschiedlich. Zur Kontrolle und Steuerung des eigenen Energiehaushalts müssen aber keine komplizierten Berechnungen angestellt werden. Digitale Helferlein, wie der CaloriScan von Omron Healthcare, ermöglichen die Messung des täglichen Kalorienverbrauchs immer und überall. Dank modernster 3-D-Sensortechnologie unterscheidet der handliche Kalorienzähler alltägliche wie sportliche Bewegung und ermittelt exakt die Menge an verbrannten Kalorien 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Auch die Grammeinheiten verbranntes Körperfett werden errechnet. Mit einer bewussten Ernährung und der Unterstützung durch den CaloriScan ist der Nutzer stets über seine individuelle Energiebilanz informiert und kann diese gezielt zum Erreichen bzw. Stabilisieren des persönlichen Wunschgewichts steuern. So treten auch in der winterlichen Schlemmerzeit keine Unsicherheiten der eigenen Figur wegen auf, und bei Weihnachts- und Silvesterpartys kann ungeniert mitgefeiert werden.

Weiterführende Informationen und aktuelle Artikel rund um ein gesundes Kalorienmanagement sind jede Woche neu auf www.mycaloriscan.de abrufbar.

Veröffentlichung honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Unternehmensprofil:
Mit dem Selbstverständnis für eine bessere Lebensqualität, bietet OMRON Healthcare seit nahezu 80 Jahren klinisch erprobte, innovative medizinische Geräte für Gesundheitsüberwachung und -Therapie. Das Produktportfolio umfasst Blutdruckmessgeräte, Fitnessmonitore, elektronische Fieberthermometer, Inhalationsgeräte ebenso wie Körperanalysetools und Medizintechnik für den Heim- und Profibereich. Der japanische Mutterkonzern OMRON Healthcare hat seinen Hauptsitz in Kyoto. Die OMRON Healthcare Europe BV als Niederlassung für Europa, Russland, den mittleren Osten und Afrika vertreibt kundenorientierte Lösungen über ein angeschlossenes Vertriebsnetz in mehr als 60 Länder.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.omron-medizintechnik.de.

Ihr Ansprechpartner bei produktspezifischen Rückfragen:
OMRON HEALTHCARE EUROPE B.V.
Matthieu Valk
Scorpius 33, 2132 LR Hoofddorp, The Netherlands
Mail: matthieu.valk@eu.omron.com
Mobil: +31 (0) 23 55 44 700

Presseservice
Team Werbelabel
Roermonder Straße 279
41068 Mönchengladbach

Phone: 02161/304 – 1183
Fax: 02161/304 – 1540
Mail: presse@werbelabel.de
URL: www.werbelabel.de