Kanadas Kulturerbe im Ranking der Ländermarken aufgestiegen

Vancouver/Mettmann, 05.11.2012 – Im neu veröffentlichten Country Brand Index (CBI) konnte Kanada mit dem zweiten Platz wiederum einen Spitzenplatz belegen. Zusätzlich konnte sich das Land im Vergleich zu den Vorjahren in mehreren Schlüsselkategorien deutlich verbessern. Der FutureBrand Bericht zeigt, dass Kanada als Reiseziel international immer attraktiver wird.

Der kanadische Tourismussektor wird immer stärker. Der frisch veröffentlichte Country Brand Index (CBI) zeigt, dass sich der kanadische Tourismus in sechs von sieben Schlüsselkategorien entscheidend verbessert hat. Der Bericht weist Kanada zudem als die zweitstärkste Ländermarke der Welt aus, nachdem das Land in den zwei vorhergehenden Jahren bereits Platz Eins belegt hatte.

„Das ist ein überaus motivierendes Zeugnis für die kanadische Tourismusindustrie“, kommentiert Greg Klassen, Vice President Marketing Strategy and Communications der Canadian Tourism Commission (CTC). „Wir freuen uns, dass Kanada zu den Top-Fünf-Ländermarken gehört. Genau hier möchten wir sein. Ganz besonders erfreulich ist, dass Kanada in der Schlüsselkategorie Tourismus um sieben Plätze bis zur Nr. 6 aufgestiegen ist, laut Bericht insbesondere wegen der erstklassigen Skigebiete. Das ist enorm für unsere Branche.“

In der Kategorie Kultur und Kulturerbe (Heritage and Culture) konnte sich Kanada sogar um 15 Zähler verbessern und liegt damit auf Platz 10. Hier wird erstmals deutlich, wie wichtig dieser Aspekt für potentielle Gäste ist. Diese neue Wertschätzung bedeutet für die kanadische Reisebranche größeres Gewicht im internationalen Wettbewerb.

Kanada wird außerdem immer mehr zu einem Mekka für Feinschmecker. In dieser Kategorie sprang das Land von Nr. 30 auf Platz 11, ein Beweis für die kulinarische Stärke der regionalen Küchen. Die Besucher des zweitgrößten Landes der Erde haben offensichtlich auch erkannt, dass den Gästen in Kanada jede Menge Gegenwert für ihre Reisekasse geboten wird, denn hier verbesserte sich die Ländermarke im Vergleich zu 2011 um 13 Stellen auf Platz 4. Weitere Kategorien, in denen Kanada punkten konnte, sind Sehenswürdigkeiten, Einkaufen, Nachtleben und Unterkünfte.

„Die Welt weiß bereits, dass Kanada voller wunderschöner Landschaften ist. Die eigentliche Herausforderung ist, all die anderen starken Eigenschaften zu kommunizieren, die wir als Reiseziel bieten“, fügt Klassen hinzu. „Der Index zeigt, dass wir bedeutende Fortschritte machen.“

Bereits zum achten Mal veröffentlicht die in New York ansässige internationale Marken- und Design-Beraterfirma FutureBrand ihr jährliches Ranking der Ländermarken. Dabei wurden 3.600 internationale Unternehmen der Reisebranche in 18 Ländern rund um den Globus verglichen.

 

Über FutureBrand und den Country Brand Index (CBI)

Der CBI ist eine umfassende Studie der führenden globalen Marken-Beraterfirma FutureBrand. Er wurde vor acht Jahren ins Leben gerufen und befragt mehr als 3.000 internationale Geschäfts- und Urlaubsreisende.

Der CBI erkennt globale neue Reise- und Tourismustrends im weltweit am stärksten wachsenden Wirtschaftssektor und untersucht die Entwicklung von Ländermarken in verschiedenen Kategorien, wie beispielsweise bestes Reiseland, beste Vermarktung historischer Anlagen, bestes Land für Geschäftsreisen, Umweltbewusstsein und Freundlichkeit.

Der CBI berücksichtigt globale quantitative Studien, Expertenmeinungen und relevante Statistiken, die den Markenwert anhand von Anlagen, Wachstum und Expansion bestimmen. Daraus ergibt sich ein einzigartiges Bewertungssystem, das die Basis bildet für die Rankings und Erkenntnisse über die komplexen und dynamischen Werte der Ländermarken. Der vollständige Bericht steht auf der Webseite von FutureBrand zur Verfügung.

 

Über die CTC

Die Canadian Tourism Commission (CTC) ist für das nationale Tourismusmarketing Kanadas zuständig und hat zum Ziel, Kanada international als attraktives, ganzjähriges Reiseziel zu vermarkten. Gemeinsam mit Partnern aus der Tourismusindustrie und den Regierungen Kanadas, der Provinzen und Territorien bewirbt und vermarktet die CTC Kanada in 12 Ländern, führt Untersuchungen und Studien durch und unterstützt die Entwicklung der kanadischen Tourismusindustrie. Die CTC News liefern tagesaktuelle Informationen zu den Initiativen der CTC, erhältlich per E-Mail oder als RSS-Feed in englischer Sprache und unter Kanada-News in deutscher Sprache. Weitere Informationen erhalten Sie über Facebook, Twitter, YouTube oder Flickr.

Pressekontakt:
Canadian Tourism Commission Deutschland
c/o Travel Marketing Romberg
Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
D-40822 Mettmann

Tel: +49 2104-9524112
Fax: +49 2104-912673
E-Mail: b.ackermann@travelmarketing.de
www.kanada-presse.de