Autoreisen in Österreich – Urlaub mit dem Mietwagen bzw. dem eigenen PKW in Wien, Nieder- und Oberösterreich

Wer Österreich mit dem Auto bereisen möchte, findet in diesem Artikel jede Menge Informationen über Urlaub mit dem Mietwagen bzw. dem eigenen PKW, um so Wien, Nieder- und Oberösterreich zu erkunden.

In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps für eine Autoreise innerhalb von Österreich. Sie können so Ihren Urlaub in Wien oder anderen Gegenden des Landes perfekt genießen, denn Sie sind ja – entweder mit dem eigenen KFZ oder mit einem Mietwagen – mobil.

Die Repulik Österreich liegt als Binnenland in Mitteleuropa und bietet für fast jeden Geschmack die passende touristische Destination. Dabei werden spektakuläre Alpen genauso geboten, wie weite Täler und malerische Seen. Auch jede Menge großartige Skigebiete können in Österreich das perfekte Reiseziel sein, wenn man sich mit Hilfe der Bretter über die Hänge schwingen will. Klarerweise ist nicht nicht der ganze Staat gebirgig und gerade im Osten mit dem weitläufigen Niederösterreich oder dem großartigen Burgenland finden man die idealen Gegenden für Ausflüge mit dem Fahrrad. Auch der Neusiedler See begeistert alljährlich unzählige Besucher, die hier ausspannen und das milde Klima genießen.

Wenn Sie Österreich besuchen ist natürlich in den meisten Fällen die Bundeshauptstadt Wien das Reiseziel. Diese international bestens zu erreichende Metropole an der Donau bietet kulturell, sportlich und in Sachen Kulinarik jede Menge. Hier lohnt sich unbedingt eine Spaziergang durch das historische Stadtzentrum, das man entweder zu Fuß oder aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erkundet. Die Wiener Innenstadt ist seit dem Jahr 2001 UNESCO-Weltkulturerbe. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind hier der Stephansdom, wo man dann über den Graben bis zur Hofburg gehen sollte. Entlang der Ringstraße biegt man dann entweder zum Museumsquartier und dem Parlament ab oder man geht zur Oper und kann dann vorbei am Musikverein bis zur Karlskirche spazieren. Ansonsten gehören das Schloss Schönbrunn, das Hundertwasserhaus oder das Belevedere zu den gerne besuchten Touristenzielen.

Wien ist wunderbar, doch wenn Sie nur in dieser Stadt bleiben, verpassen Sie wirklich einige sehenswerte Gebiete. Deshalb lohnt es sich, auf eigene Faust – entweder mit Bus oder Bahn – oder noch besser mit dem Auto bzw. Mietwagen Österreich zu erkunden.

Seien Sie allerdings vorsichtig, wenn Sie in den Berg-Regionen des Landes unterwegs sind, wobei damit rechnen sollten, dass enge Straßen am Land teilweise für den Fahrer eine Herausforderung darstellen können. Achten Sie außerdem darauf, ein Ihr Auto mit Winterreifen ausgerüstet, wenn die kalte Jahreszeit angebrochen ist. Außerdem sollte man zu diesem Zeitpunkt auch Ketten mitführen, denn nicht selten sind diese Pflicht.

Da die mehrere Autobahnen in Wien beginnen oder enden, kann man von hier in alle Richtungen gelangen. Übrigens sollte man als Tourist den Wagen am besten am Stadtrand abstellen und nicht damit in die Innenstadt fahren, weil hier das Parken relativ teuer ist und man sich an die Kurzparkzonen halten muss. An der Peripherie gibt es etliche preiswerte Park & Ride-Stellplätze oder man findet kostenlose Gebiete, wo man gar nichts bezahlen muss. Wichtig ist zu wissen, welche Gegenden Kurzparkzone sind und welche nicht. Genaue Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Website der Stadt Wien.

Eine Auto-Reise in den Westen

Sehr bequem kommt man über die Westautobahn (A1) entlang der Donau nach Linz. Unterwegs lohnt sich ein Abstecher über Sankt Pölten in die Wachau, wo man das malerische Krems und Dürnstein sehen sollte. Später geht es wieder auf die Hauptverkehrsader und man kommt nach Linz. Dies ist die drittgrößte Stadt in Österreich und ein wichtiges Industriezentrum. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem tollen Ort für Kunst und Kultur gemausert, wobei man hier natürlich auch jede Menge Sehenswürdigkeiten findet, die gar nicht so sehr bekannt sind. Der Dom ist übrigens die größte Kirche in Österreich und entlang der Landstraße (Fußgängerzone!) kommt man gut bis zur Donau, wo das Lentos Museum, das Ars Electronica Center und das Schloss auf einen Besuch warten. Ein Erlebnis ist auch eine Fahrt mit der Bahn auf den Pöstlingberg, wo man bei gutem Wetter eine perfekte Aussicht hat. Auch heute noch merkt man hier viel davon, dass Linz 2009 europäische Kulturhauptstadt war.

Urlaub mit dem Auto in Österreich - von Wien bis Oberösterreich (Foto: Hauptplatz Linz)

Urlaub mit dem Auto in Österreich – von Wien bis Oberösterreich (Foto: Hauptplatz Linz)

Die oberösterreichische Landeshauptstadt ist auch in Sachen Sport eine wichtige Anlaufstelle, denn es gibt unzählige Möglichkeiten, sich hier zu betätigen. Alljährlich findet an der Donau auch der Linz Marathon statt, bei dem tausende Läufer ihre Kondition unter Beweis stellen. Hier ein Video, dass dieses Großevent in bewegten Bildern zeigt:

In Oberösterreich sollte man dann auch die anderen Gebiete und Städte besuchen, wobei besonders das romantische Steyr und Enns interessant sind.  Auch das Salzkammergut bzw. das Seengebiet laden Besucher ein, um hier zu wandern und dann in einem der vielen sehr guten Gasthäuser einzukehren.

Unser Tipp: Weitere Informationen über Reisen in Österreich finden Sie übrigens auf Austria-Urlaub.net, wo es jede Menge Ausflugstipps und die Möglichkeit gibt, Reisen in der Alpenrepublik direkt zu buchen. (pressemeldungen.at-Redaktion)