SPORT 2000 Trendtipp: Natural Running – natürlich laufen

Gekonnt eingesetzt, formt das „Barfuß Laufen“ den Körper bei jedem Schritt auf natürliche Weise.

Natural Running ist der Trend im Laufsport. Zurück zur Natur mit Schuhen, die immer leichter werden, den eigenen Laufstil unterstützen, Muskel trainieren die schon in Vergessenheit geraten sind und dabei ein Gefühl vermitteln, als würde man Barfuß laufen. Durch das natürliche Training führt dieser Trend zu einem neuen Körpergefühl und einer gesteigerten Wahrnehmung der Natur und Umwelt.

Natural Running: der Trend im Laufsport formt den Körper bei jedem Schritt auf natürliche Weise. Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Natural Running: der Trend im Laufsport formt den Körper bei jedem Schritt auf natürliche Weise. Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Entscheidende Unterschiede
Barfußschuhe empfinden das natürliche Barfußgehen nach und unterscheiden sich von herkömmlichen Laufschuhen in wesentlichen Punkten. So bietet die reduzierte Außensohle zum Beispiel zwar mehr Flexibilität, aber auch weniger Stabilität. Charakteristisch ist die dünne und flexible Sohle, sowie der kaum vorhandene Höhenunterschied zwischen Vor- und Rückfuß.

Dazu Mag. Christoph Krahwinkler, Marketing- und Vertriebsleiter SPORT 2000: „Beim Höhenunterschied der Sohle spricht der Profi von der Sprengung. Je höher die Fersensohle, desto höher die Sprengung und desto unnatürlicher ist auch die Haltung des Läufers.“ Die meisten Barfußschuhe kommen ohne Dämpfung und seitliche Stütze aus, wodurch gewisse Muskelpartien gezielt trainiert werden. Auch das Obermaterial ist meist dünner und luftdurchlässiger und in der Gesamtkonstruktion ist der Natural Running Schuh schlanker als ein normaler Trainingsschuh.

Barfußschuhmodell VIVO Evo Men ab € 125 bei SPORT 2000 Händlern; Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Barfußschuhmodell VIVO Evo Men ab € 125 bei SPORT 2000 Händlern; Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Barfuß Muskeltraining
Aufgrund ihrer Machart sind Barfußschuhe Trainingsschuhe im Sinne des Aufbaues und des Trainings von Fuß- und Beinmuskulatur, die mit herkömmlichen Laufschuhen wenig, bis gar nicht beansprucht wird. Alle Eigenschaften eines Natural Running Schuhs fordern das Muskelsystem aus Sehnen, Bändern und Gelenken dazu auf, aktiv Balance zu halten und die Wahrnehmung der Körperhaltung zu verbessern. Daher ist es wahrscheinlich, dass zu Beginn des Trainings mit Natural Running Schuhen mehr Muskelkater zu spüren ist, als bei Laufeinheiten mit Schuhen mit Dämpfung. Der Trainingseffekt ist jedoch ebenfalls ein ganz anderer.

Barfußschuhmodell Asics Gel Hyper 33 Women ab € 130 bei SPORT 2000 Händlern; Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Barfußschuhmodell Asics Gel Hyper 33 Women ab € 130 bei SPORT 2000 Händlern; Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Tipps für Natural Runner
• Regelmäßiger Wechsel des Schuhs ist empfehlenswert (Barfußschuh und herkömmliche Laufschuhe)
• Training mit Barfußschuhen behutsam beginnen (Muskulatur und Gewebe müssen sich erst an die ungewohnte Belastung anpassen)
• Die richtige Schnürtechnik ist oft entscheidend (verschiedene Arten sollten ausprobiert werden)

SPORT 2000
SPORT 2000 Österreich, mit Sitz in Ohlsdorf (OÖ), ist mit 22 % Marktanteil ein großer Spieler im österreichischen Sportfachhandel. Die Gruppe besteht aus 209 selbstständigen Sporthändlern mit 319 Geschäften im ganzen Bundesgebiet. Die Länder Tschechien, Slowakei und Ungarn miteinbezogen, werden von Österreich aus insgesamt 271 Sportfachhändler mit 428 Geschäften betreut. Damit ist die Gruppe Arbeitgeber für insgesamt 2.340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter: www.sport2000.at
Bildhinweis: SPORT 2000 (Abdruck bei Nennung honorarfrei)

Pressekontakt: Impuls Public Relations | MMag. Barbara Lamb
barbara.lamb@impulspr.com | Tel. 0650/2246146
www.impulspr.com | www.facebook.com/impulspr