Abi geschafft – was jetzt?

Was tun, wenn plötzlich die „Anleitung“ für die anstehende Berufswahl fehlt? Erst probieren – dann studieren, das kostenlose Probestudium am imk.

In 13 Jahren geregeltem Schulalltag stellt sich für die Schüler selten die Frage – was kommt danach – und wie fühlt sich das an? Wenn das Abi erreicht ist, fehlen Vielen die gewohnten Leitplanken für die anstehende berufliche Entscheidung. Wie soll es jetzt weiter gehen und was muss man dafür tun? Selbst die Eltern wollen dann schlagartig wissen: „Und was machst Du jetzt … und was wirst Du damit?“

Das Angebot an Studienrichtungen ist groß und die Fachbereiche immer differenzierter. Auch die Anzahl der IHK-Ausbildungsberufe steigt stetig. Mit der steigenden Anzahl der Optionen sinken jedoch die Transparenz, die Möglichkeit der Vergleichbarkeit. Dies ist für viele Abiturienten kaum noch zu durchschauen.

Dabei spielt bei der Studien- oder Berufswahl auch der Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle. „Denn nur wer sich mit dem, was er tut wohl fühlt, kann auch mit Blick auf die Karriereziele wirklich gute Leistung bringen“, sagt Norbert Eckes, Direktor des imk, Instituts für Marketing und Kommunikation. Seine Empfehlung: „Nutzen Sie die Zeit für ein Praktikum in der Wunsch-Branche, einen Tag der offenen Tür eines Unternehmens oder spezielle Angebote für Interessenten, wie das kostenlosen Probestudium am imk.“

Für viele Abiturienten ist ein Job in der Werbung, im Eventbereich oder den Medien sehr gefragt. Gleichzeitig wird qualifizierter Nachwuchs gesucht. Das imk Berlin und Wiesbaden / Rhein-Main bietet genau dazu eine duale-internationale Ausbildung plus Studium an – praxisnah, in kleinen Gruppen und mit integriertem Auslandspraktikum in London.

„Für uns ist es besonders wichtig, dass sich Bewerber bereits vorab mit dem Studium am imk auseinander gesetzt haben und sicher sind, dass dieser Weg der Richtige für sie ist“, so imk-Direktor Norbert Eckes. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund wichtig, da pro Studienstart und Standort maximal 26 Studenten zugelassen werden und ausserdem Zuverlässigkeit und Teamarbeit an echten Aufgaben für echte Kunden zur Tagesordnung im Studium Marketing – Werbung – Und Medien am imk gehören.

Um dies zu gewährleisten bietet das imk ein zweitägiges, kostenloses Probestudium an. Dabei können Interessenten Informationen zu Berufen im Bereich Marketing, Werbung und Medien sammeln und herausfinden, ob ihr Herz für diese Branchen schlägt.
Falls ja, ist ein neues Ziel gefunden und die Abiturienten wissen, wie es mit ihrem Leben in den kommenden Jahren weiter geht.

Für das kostenlose Probestudium am imk sind noch Plätze frei. Die nächsten Termine sind vom 21. – 22. Juni 2012 in Berlin und vom 28. – 29. Juni 2012 am imk Wiesbaden. Interessenten melden sich an, per Mail (info@imk.de) oder telefonisch (030 – 88 04 13 10).