Autokredit ohne Schufa bzw. von privat – DIE Alternative zum Leasing bei schlechter Bonität

Viele Menschen möchten auch ohne Schufa einen Autokredit bekommen, wobei auch Finanzierungen von privat immer beliebter werden. Wir haben Infos zur Alternative des Leasings (gerade bei schlechter Bonität) für Sie zusammengestellt.

In diesem informativen Artikel hat die pressemeldungen.at-Redaktion Details zum Thema Autokredit ohne Schufa bzw. KFZ-Finanzierungen von privat an privat für Sie zusammengestellt. Somit haben Sie eine Alternative für den Fall, dass Ihre Bank Ihnen aufgrund schlechter Bonität ein Leasing verwehrt.

Trotz der aktuell hohen Benzinpreise ist das Auto immer noch ein enorm beliebtes Transportmittel und nahezu jeder möchte einen eigenen Wagen fahren. Doch was tun, wenn man einen Autokredit bei schlechter Bonität möchte, zum Beispiel wie man über die eigenen Bank oder den Autohändler keine Chance auf das begehrte Leasing hat? Hier einige Tipps, wie Sie eine KFZ-Finanzierung ohne Schufa oder sogar von privat bewerkstelligen können!

Natürlich ist das Auto mehr als nur eine Notwendigkeit der Fortbewegung, denn sonst würden die Hersteller nur Microcars verkaufen, die reichen, um von A nach B zu kommen. Vielmehr ist der eigene Wagen ein Statussymbol und nicht zuletzt ein Luxusartikel, der das eigene Budget oft mehr als deutlich spürbar belastet.

Da ein großer Prozentsatz der Neuwagenkäufer (oder auch wenn die Anschaffung eines „jungen“ Fahrzeugs aus zweiter Hand) auf eine Finanzierung setzt, ist es heute nicht mehr problematisch, wenn man das Auto finanziert. Dabei spielt aber die Kreditwürdigkeit des zukünftigen Besitzers eine nicht zu unwichtige Rolle. Doch hier sind die einschlägigen Datenbanken (wie die Schufa in Deutschland oder der Kreditschutzverband in Österreich) so etwas wie „Langzeitspeicher“ ohne Chance auf Vergessen. Denn wer schon einmal finanzielle Schwierigkeiten hatte, wird hier mit einem Eintrag bedacht, der später zum Problem werden kann. Hier treten Profis auf den Plan, die sich auf die Vergabe von Finanzierungen in sog. „schwierigen“ Fällen spezialisiert haben.

Konkret ist übrigens ein Autokredit deshalb sinnvoll, weil man hier im Normalfall etwas flexibler ist als mit einem Leasing. Allerdings bieten viele Banken zwischenzeitlich ähnliche Angebote, wodurch die Grenzen zwischen diesen beiden Finanzierungsformen fließend sind. Generell ist ein Kredit besonders dann günstig, wenn man eine längere Laufzeit wünscht und den Wagen nicht rasch austauschen möchte.

Generell benötigen Sie – wie bei jeder normalen Finanzierung auch – für einen Kredit bei schlechter Bonität ein geregeltes Einkommen in entsprechender Höhe. Normalerweise muss man auch mindestens sechs Monate beim betreffenden Dienstgeber beschäftigt sein. Andernfalls wird ein Bürge zusätzlich als Sicherheit gebraucht.

Gerade bei einem Autokredit sollte man nicht zu sehr verschuldet sein, denn ein Wagen verursacht ja neben der monatlichen Rate und der Versicherung auch Extra-Kosten wie Werkstattbesuche oder ähnliches.
Konkret gibt es folgende Alternativen zu herkömmlichen Autodarlehen, nämlich …

… den Makler Bon-Kredit mit zinsgünstigen Finanzierungen mit oder ohne Schufa
SOWIE
… die Anbieter AUXMONEY oder SMAVA für Kredite von privat.
Wenn Sie bereits wissen, dass Sie aufgrund mangelnder Bonität keinen regulären Autokredit bzw. kein -leasing erhalten, sollten Sie trotzdem bei den erwähnten Anbietern herausfinden, wie es mit Ihren persönlichen Möglichkeiten aussieht. Oft ist – trotz Ablehnung durch Ihr Kreditinstitut oder eine Direktbank im Internet – eine Autoanschaffung möglich.

Falls Sie übrigens bereits bezüglich einer Autofinanzierung abgelehnt wurden, sollten Sie nicht enttäuscht sein und auf keinen Fall gleich die Flinte ins Korn werfen. Denn mit ein paar grundlegenden Tipps, haben Sie trotzdem die Chance auf ein KFZ-Darlehen:

– Es gibt beim Kauf eines Wagens normalerweise gute Chancen für einen Kredit, wenn man eine entsprechende Anzahlung machen kann.

– Außerdem wird normalerweise auch eine Vollkaskoversicherung gefordert. Zusätzlich ist oft auch eine Ablebens- bzw. Arbeitslosigkeitsversicherung nötig. Diese Zusatzkosten sind jedoch in der Regel nicht besonders hoch und verbessern die Bonität.

Da der Geldgeber ja im Regelfall den Fahrzeugbrief (korrekt: „Zulassungsbescheinigung Teil II“) behält, hat er einen guten Pfand in Händen und kann den Wagen gegebenenfalls verkaufen, wenn der Schuldner seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt.

Unser Tipp für eine bessere Bonität: Eine höhere Anzahlung bedeutet für die Bank eine niedrigere Gefahr, somit ist es leichter, einen Autokredit zu erhalten. Gleichzeitig werden oft auch günstigere Zinssätze geboten, wenn man mehr Geld hinlegen kann. Somit werden Sie in Summe für Ihr Auto weniger bezahlen müssen.

 

Wenn Sie sich also über eine funktionierende Alternative zur Bank-Finanzierung für einen Neuwagen oder jungen Gebrauchten entscheiden, sollten Sie einen Blick auf einen Kredit von Privat FÜR Privat werfen! Alle Infos zu dieser auch von der Stiftung Warentest als seriös bewerteten Idee jetzt direkt auf der AUXMONEY-Website oder bei SMAVA! Darüber hinaus erhalten Sie von Bon-Kredit kostenlos und unverbindlich ein Angebot, das genau Ihren persönlichen Gegebenheiten entspricht. (pressemeldungen.at-Redaktion)