DFS auf der Aero 2012: Neuheiten, Fluginformationsdienst und Trainingssimulator

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH präsentiert auf der internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 18. bis 21. April in Friedrichshafen am Stand A5 / 219 neue Luftfahrtpublikationen und -produkte sowie den Fluginformationsdienst (FIS).

Während der Messe können Besucher erstmals das interaktive Computer-Lernprogramm „VFR Sprechfunk Simulator“ mit Übungen für den Sprechfunkverkehr  testen. Die DFS zeigt am Stand außerdem die Flug-Tracking-Lösung „spidertracks“ von Spider Tracks Limited, welche die DFS seit März offiziell in Europa vertreibt. Zur Messe wird das Tracking-Gerät in einem Helikopter der Bodensee Helicopter GmbH und einem Zeppelin der Deutschen Zeppelin Reederei für Rundflüge angebracht. So können Besucher deren Flugspuren in Echtzeit am Bildschirm des „spidertracks“-Arbeitsplatzes verfolgen. Als weitere Neuheit präsentiert die DFS die digitale Ergänzung des Luftfahrthandbuchs AIP VFR für den Sichtflug in Deutschland „Visual Flight Guide“ zusätzlich als Applikation für das iPad. Alle Luftfahrtpublikationen der DFS können am Stand versandkostenfrei bestellt werden.

Darüber hinaus bietet der Fluginformationsdienst in diesem Jahr ein neues Angebot: zusätzlich zum FIS-Arbeitsplatz ist ein mobiler Radar-Simulator aufgebaut, an dem Besucher selbst in die Rolle des FIS-Lotsen schlüpfen und verschiedene Übungsszenarien durchspielen können. Dabei sind 15-minütige Übungen in den simulierten Lufträumen um Ramstein, Stuttgart, Dortmund oder Frankfurt möglich. Bis zu acht Besucher können das Training an zwei separaten Bildschirmen verfolgen und den Sprechfunk über Kopfhörer mithören.

Mitarbeiter der DFS geben zudem in mehreren Vorträgen Auskunft zur Zusammenarbeit mit Such- und Rettungsdiensten, dem Umgang mit FIS, der Prävention von Luftraumverletzungen, Fluginformation für den Segelflug sowie den Möglichkeiten von FIS zur Unterstützung von Piloten bei schlechtem Wetter.

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stephanie Schmiedel, Tel. 06103 / 707 -1388, Fax: 06103 / 707 -4995

E-Mail: Stephanie.Schmiedel@dfs.de

 

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit 6.000 Mitarbeitern. Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die Mitarbeiter koordinieren täglich bis zu 10.000 Flugbewegungen im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München. Zudem ist die DFS in der Eurocontrol-Zentrale in Maastricht vertreten und in den Kontrolltürmen der 16 internationalen Flughäfen. Die DFS erbringt weltweit Beratungs- und Trainingsleistungen und entwickelt und vertreibt Flugsicherungssysteme. Auch flugrelevante Daten, Luftfahrtpublikationen und Flugberatung gehören zum Angebot. Die DFS hat folgende Geschäftsbereiche: Center, Tower, Aeronautical Solutions und Aeronautical Information Management.