„Kennen Sie auch…?“ „Logo!“

Eines der effektivsten Möglichkeiten im Printdesign ist das Werbe-Logo. Hier wird der Name eines Produktes oder einer Firma graphisch gestaltet. Diese Logos sind hoch effektiv. Wenn Sie etwa an rot, weiß und geschwungene Schrift denken, wird Ihnen dazu schlagartig ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk einfallen, vielleicht taucht der weltbekannte Schriftzug sogar für einen Moment vor Ihrem geistigen Auge auf. Diesen hochgradigen Wiedererkennungseffekt, das Erfolgsgeheimnis guter Werbung, können Sie auch für sich und Ihr Geschäft nutzen. Ein Werbe-Logo kann auf einer Visitenkarte ebenso aufgedruckt sein, wie in Briefköpfen oder als Aufkleber an die Kunden verteilt werden.

Die Macht des Logos ist…(k)ein Geheimnis im Printdesign

Vielleicht fragen Sie sich, ob und wozu Sie ein Firmen-Logo brauchen. Aus der Wahrnehmungsforschung ist bekannt, dass sensorische Eindrücke, also solche die mit den fünf Sinnen wahrgenommen werden, erheblich schneller und besser erinnert werden, als digitale, also solche die aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Obwohl beim oben angeführten Beispiel der Name des Getränkes nicht genannt wurde, ja beim Entwurf des Beispieles kein Hinweis fiel, dass es überhaupt um ein Getränk geht, fiel es Ihnen sofort ein. Das Gedächtnis verknüpft Inhalte mit Eindrücken, wann immer das möglich ist. Verknüpfungen haben im Erinnerungswert Priorität.

Wenn Sie in das Printdesign Ihrer Visitenkarten ein Logo einfügen, das beispielsweise die Farben rot und blau hat, vielleicht über ein paar geometrische Formen verfügt, in denen Sie Ihr Namenskürzel oder das Ihrer Firma verstecken, werden die Farbtöne, sowie die Figuren im Bewusstsein des Betrachters höchstwahrscheinlich mit Ihrem Namen verknüpft. Wann immer er die Farben sieht, erinnert er sich an Ihr Angebot.