Herbst – Basteln, Singen, Drachen steigen lassen

Der Herbst ist da. Zwar herrschen die Tage draußen noch sommerliche Temperaturen und Sonnenschein, doch die Nächte werden immer länger und er morgendliche Nebel benötigt ein paar Stunden, bis er den Sonnenstrahlen weicht. Der Herbst ist auch eine sehr bunte und farbeintensive Zeit. Die Blätter färben sich bunt und Äpfel, Birnen und Trauben werden geerntet. Der Herbst bietet auch für Bastelfreunde viele Utensilien und Materialien. Beispielsweise sind Kastanien ein sehr beliebtes Bastelmaterial. Die braunen Früchte des Kastanienbaumes lassen sich gut bearbeiten und daraus entstehen mit Zahnstochern oder Schaschlikspießen tolle Figuren und Kreationen.
Auch viele Herbstlieder thematisieren die Ernte und das Ende vom Sommer. Eine Sammlung von Herbstliedern bietet www.kinderspiele-welt.de/herbst/herbstlieder.html.
Die Lieder sind ideal geeignet für das gemeinsame Singen mit Kindern in Schule und Kindergarten.
Im Herbst sollte die Witterung noch ausgenutzt werden, möglichst viel Zeit an der frischen Luft und in der Natur zu verbringen. Gerade die kommenden Monate bringen viele kalte und nasse Wintertage, an denen viel Zeit drinnen verbracht werden muss.
Eine beliebte Aktivität ist das Drachen steigen lassen im Herbst. Wenn die warmen Temperaturen auf die kalte Polarluft treffen entstehen Herbstwinde, die optimale Voraussetzungen bieten. So ein Drachen ist sehr schnell selbst gebastelt und so wenn der Drache selbst gefertigt wurde, macht das Drachen fliegen lassen noch mehr Spaß.
Es gibt genügend Möglichkeiten, den Herbst kreativ und mit Spaß zu gestalten. Da braucht es keine Videospielkonsole oder einen Fernseher, mit altbewährten Spielen, Bastelanleitungen und Liedern kann die Zeit den Kindern und auch den Eltern viel Freude bereiten.