KNORR: Geschmacksfaktor Natürlichkeit

Frische Tomaten sind nicht nur das unbestrittene Lieblingsgemüse der ÖsterreicherInnen, ohne sie wären auch einige der beliebtesten Convenience-Produkte von KNORR nicht denkbar. Doch die Philosophie von KNORR „Guter Geschmack ist unsere Natur“ gilt auch für Tomaten: So entfalten nur sonnengereifte, saisongerecht geerntete Tomaten ihr volles Aroma. Grund genug, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, der am Beispiel der Tomate aufzeigt, dass Natürlichkeit vom Anbau bis zum fertigen Convenience-Produkt auch eine Frage des guten Geschmacks ist. 

Rund 20 Millionen Tonnen unter freiem Himmel gereifter, saisongerecht geernteter Tomaten werden jährlich für KNORR-Produkte verarbeitet. Damit zählen Tomaten zu den wichtigsten Anbaupflanzen für KNORR. Denn ob KNORR Vitamin plus Tomatencreme Suppe, KNORR Salatkrönung Cremig American oder KNORR Basis für Pasta asciutta Pomodoro – vielen Gerichten verleiht der fruchtige Geschmack sonnengereifter Tomaten ihr feines Aroma.

Natürlichkeit von der Auswahl der Lieferanten bis zum fertigen Produkt

Die Entscheidung, ob eine Tomate sich als echte „KNORR-Tomate“ qualifiziert oder nicht, beginnt bereits lange, bevor die Pflanze überhaupt gesetzt wird mit der sorgfältigen Auswahl der Lieferanten. Bereits heute nehmen 60 Prozent aller KNORR-Lieferanten am Programm „Anbau für die Zukunft“ teil, wobei die Tomaten-Bauern eine absolute Vorreiterrolle einnehmen. Denn schon ab 2012 sollen alle für KNORR-Produkte verwendeten Tomaten aus kontrolliert nachhaltiger Landwirtschaft stammen.

Nach der Reifung unter freiem Himmel, also genau dann, wenn die Tomaten ihr Aroma und ihre Nährstoffe voll entwickelt haben, werden sie geerntet und im Anschluss an eine strenge Qualitätskontrolle umgehend verarbeitet. Modernste Produktionsverfahren ermöglichen es, dabei die praktischen Vorteile moderner Convenience-Produkte mit maximaler Natürlichkeit zu verbinden. So basiert die häufigste Methode der Haltbarmachung nach wie vor auf einem natürlichen, uralten Verfahren, das sich der Mensch bereits in der Jungsteinzeit zunutze machte, um Lebensmittel zu konservieren: der Trocknung. Innovative Verarbeitungstechnologien, wie die Gefriertrocknung, ermöglichen es heute allerdings, die Tomaten so schonend zu behandeln, dass sowohl ihre wertvollen Inhaltsstoffe, als auch Form, Struktur und Farbe weitgehend erhalten bleiben. Die moderne Verpackungstechnologie ermöglicht es schließlich, die fertigen Produkte absolut trocken und luftdicht zu verschließen, wodurch eine optimale Konservierung auch bei längerer Lagerung gewährleistet ist. Entsprechend der Philosophie „Guter Geschmack ist unsere Natur“ werden so heute bereits die allermeisten KNORR-Produkte vollständig ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen sowie künstlichen Farbstoffen hergestellt.

Das Beispiel der Tomate zeigt damit deutlich, wie es KNORR gelingt, mit einem konsequenten Bekenntnis zu Natürlichkeit – vom Anbau bis zum fertigen Produkt – neue Maßstäbe im Convenience-Bereich hinsichtlich Qualität und Geschmack zu setzen, die man bei jeder Mahlzeit riechen, sehen und vor allem schmecken kann.

Über KNORR:

Das 1838 gegründete und seit 1885 in Österreich vertretene Traditionsunternehmen KNORR steht für höchste Qualitätsstandards, Produktinnovationen sowie Nachhaltigkeit im Umgang mit natürlichen Ressourcen. Modernste Produktionsverfahren und das Lieferanten-Programm „Anbau für die Zukunft“ setzen sich für Nachhaltigkeit ein und bilden die Basis für den natürlichen, frischen Geschmack und eine gute Nährstoffqualität der KNORR-Produkte. Die unterschiedlichen Bereiche des breiten KNORR-Sortiments zeichnen sich zusätzlich durch ihren Zubereitungskomfort sowie ihre Gelingsicherheit aus. Weitere Informationen unter: www.knorr.co.at. 

Pressebetreuung KNORR Österreich

Dr. Sabine Unterweger

1090 Wien, Alserbachstraße 35/2

Tel. +43 1 319 14 44

E-Mail s.unterweger@comunicative.net