Eine empfehlenswerte Digicam bis 200 Euro: Die besten Digitalkamera-Schnäppchen

Wenn Sie eine Top-Digicam in der Preisklasse bis 200 € suchen, sollten Sie einen Blick auf attraktive Kamera-Modelle von Panasonic und Canon werfen. Hier sind echte Schnäppchen dabei, die in etlichen Bestenlisten zu finden sind.

Update: Inzwischen sind zahlreiche neue Digicam-Modelle in der Preisklasse bis 200 Euro auf den Markt gekommen, die wir Ihnen in unseren Tests auf dem Review-Portal nurido.de vorstellen. Darunter beispielsweise das Schnäppchen Canon PowerShot SX 160 IS für nur rund 170 Euro!

Wenn Sie gute Fotos aufnehmen wollen und für eine Digicam nur maximal 200 Euro ausgeben wollen, sollten Sie besonders die Modelle Canon PowerShot SX 130 IS (um rund 170 Euro im Online-Handel) und Panasonic Lumix DMC-TZ8 (erhältlich um ca. 200 Euro bei Amazon.de & .at) ins Auge fassen. Beide Digitalkameras liefern eine ausgezeichnete Qualität mit scharfen Bilden und lebhaften Farben. Klarerweise können Sie damit auch Videos in einer Top-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und gutem Ton aufnehmen. Damit werden Sie im Stande sein, Ihre wichtigen Momente perfekt zu speichern.

Empfehlenswerte Digicams für 200 Euro

Empfehlenswerte Digicams für 200 Euro

Sowohl bei der Panasonic Lumix als auch bei der Canon PowerShot handelt es sich um sogenannte Reisezoom-Modelle, mit einer sehr variablen Brennweite. Trotzdem ist ein besonders bei der TZ8 ein kompaktes Gehäuse vorhanden, die Canon punktet dagegen mit der Einsatzmöglichkeit von ganz normalen Batterien oder Akkus.

Insgesamt stellen die beiden 12-Megapixelkameras sicher, dass Ihre Fotos wunderbar werden und auch weniger versierte Fotografen tadellose Ergebnisse erzielen.

Während die Lumix einen 25 mm Weitwinkel bietet, beginnt die PowerShot bei ebenfalls noch akzeptablen 28 mm. Der Zoom geht dann bis 300 bzw. 336 mm (umgerechnet auf das Kleinbildformat). 

Beide Kameras bieten (was in dieser Klasse nicht üblich sein muss), jede Menge Einstellmöglichkeiten, um entweder das passende Motivprogramm für die jeweilige Aufnahmesituation zu liefern oder um manuelle Manipulationen zuzulassen.

Aktuell gibt es Kameras mit 10 bis 16 Megapixel-Sensor, wobei die meisten Modelle mit 12 Millionen Bildpunkten ausgestattet sind. Einige – wie die Olympus SZ-30MR – reizen hier mehr aus den kleinen Sensoren, was aber nicht unbedingt ein Plus an Qualität darstellt. Insofern sind die SX 130 IS und die DMC-TZ8 optimale Vertreter ihrer Zunft.

Weitere Informationen zum Thema:
Besonders empfehlenswerte Digicams für 2011
Digitalkamera-Bestseller im Überblick
Thema Digicam-Auslaufmodelle 
Digitalkamera mit Full-HD-Video
Infos zu Reisezoom-Modellen von Canon & Panasonic

Unser Tipp: Mit den beiden hier erwähnten Kameras Canon PowerShot SX 130 IS und die Panasonic Lumix DMC-TZ8 können Sie atemberaubende Fotos und Videos schießen. Die Objektive sind vielseitig und bereits die vorhandene Automatik überzeugt. Durch die Motivprogramme kann man darüber hinaus die Digicam genauer auf die jeweilige Aufnahmesituation justieren. Durch den optischen Zoom, der auch bei der Bewegbildaufnahme funktioniert, lassen sich darüber hinaus sehr gute HD-Videos in 720p aufnehmen. Ihre Lieblingsmomente – von der Hochzeit des besten Freundes bis zum Traumurlaub – werden so als Erinnerung bleibend. Dank der inzwischen sehr niedrigen Preise für SD-Speicherkarten kann man stets viele Aufnahmen machen und aufgrund der tadellosen Geschwindigkeit auch Schnappschüsse erzielen.

Wenn Sie noch etwas mehr Geld als 200 Euro ausgeben können, sollten Sie auch die Digicams in der 250-Euro-Klasse berücksichtigen. Hier bekommen Sie noch flexiblere Modelle und einige Extra-Features wie Full-HD-Video oder GPS. In diese Kategorie gehören zum Beispiel die Nikon Coolpix S8100 oder die Panasonic Lumic DMC-TZ10 oder weitere Digicams, die Sie auch in der ausführlichen Kaufberatung aufgelistet finden. (pressemeldungen.at-Redaktion)