FH Kufstein: GREEN Shopping – Mit Auszeichnung und gutem Gewissen shoppen

Im Rahmen einer integrativen Fallstudie evaluierten und ergänzten Studenten der FH Kufstein Tirol ein von P8 HOFHERR konzipiertes Zertifizierungssystem speziell für Einkaufszentren.

Die Firma P8 HOFHERR beschäftigt sich überwiegend mit professionellem Marketing in vielen Bereichen und Branchen. In Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs „Facility Management & Immobilienwirtschaft“ wurde ein neues Zertifikat speziell für Shopping Center entwickelt. Ziel von GREEN Shopping ist es, nachhaltige Aspekte hervorzuheben, messbar und transparent zu machen.

In Anlehnung an etablierte internationale und nationale Bewertungssysteme entstand ein neues Konzept, welches einfach umzusetzen ist. Es beinhaltet notwendige technische Elemente, legt den Fokus jedoch auf den ökologischen und sozialen Gesichtspunkt. So wurden Kriterien erarbeitet, die beispielsweise auf Initiativen des Shopping Centers abzielen, etwa Grünpflanzen, Events und Ruhebereiche. Ein wichtiger Punkt ist auch die Verbundenheit zur Region. Waren aus der Umgebung sind nachhaltiger und schonen die Umwelt. Dies zeigt, wie grün und umweltbewusst shoppen sein kann. Wer in Zukunft Österreichs Shopping Center betritt, sollte nach dem Siegel „GREEN Shopping“ Ausschau halten. Es wird in Platin, Gold und Silber vergeben und ist zwei Jahre gültig. Ein Transfer der jetzigen Ergebnisse auf den Einzelhandel ist bereits in Planung. „Get hip, get green!“ sagt Christian Winkler, Seniorberater und Projektleiter von P8.

Auch Emanuel Stocker, der die Studierendengruppe seitens der FH Kufstein betreute, sieht

die Hervorhebung von jenen, die einen aktiven Beitrag zu einem nachhaltigen Umgang mit

Natur und Umwelt leisten, als sehr positiv.

 

www.fh-kufstein.ac.at