50 % mehr Kontakte dank Unternehmensvideo

Sie wollen online gefunden werden? Im Internet nicht untergehen? Mehr Leute erreichen und Ihren Umsatz steigern? Dann brauchen Sie einen Imagefilm über Ihren Betrieb. Videoclips dürfen heute in keinem Unternehmensmarketing fehlen.

Jedes fünfte kleine und mittlere Unternehmen will ein Video fürs Internet produzieren lassen. Das zeigt eine Studie der GfK. Auch viele Betriebe in Österreich sind sich laut des Instituts Marketagent der Chancen von Imagefilmen bewusst, doch besteht massiver Aufholbedarf. Mehr und mehr Firmen erkennen heute das Potenzial, das in einem Video über ihren Betrieb steckt: Durch einen Unternehmensfilm steigt die Zahl der Kontakte um die Hälfte.

Die Salzburger Firma yellowMEDIA hat den Trend zum bewegten Bild erkannt und produziert für ihre Kunden Videos, um sie im Internet zu präsentieren. „Ein Film ist emotional und persönlich. Er gibt dem Unternehmen ein Gesicht und transportiert die wesentlichen Informationen schnell und eindeutig“, erklärt der Leiter der Geschäftsentwicklung Herbert Bucher die Idee hinter dem neuen Konzept. „Und ein Film erhöht nachhaltig die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen“.

Bewegtbilder sind gefragt: Die Mehrheit der Internetnutzer konsumiert im Netz multimediale Inhalte. 151 Millionen Videos werden in Deutschland von den kostenlosen Portalen aufgerufen. Täglich. Und bis 2015 soll sich die Zahl fast verdreifachen. In den letzten Jahren hat der Videokonsum in allen Altersklassen rasant zugenommen – zwei von drei der unter 30-Jährigen sehen sich heute schon Videos im Internet an. Das Potenzial für Online-Videowerbung ist also groß, innerhalb der Werbebranche ist es dieser Markt, der am schnellsten wächst.

Der Trend macht eines klar: Wer im Netz einen Film über seinen Betrieb zeigt, erreicht die User und damit die Kundschaft von morgen.

(Eugendorf, 27. Mai 2011)