Dr. Horst Siegfried Werner begleitet bei der beteiligungsorientierten Finanzierung

Unternehmer sollten sich um die beteiligungsorientierte Finanzierung ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) mit stimmrechtslosem Beteiligungskapital kümmern. Dieses Kapital, sei es nun Private-Equity, Venture Capital oder Mezzanine-Kapital, wird in Zukunft über Erfolg und Misserfolg zahlreicher mittelständischer Unternehmen entscheiden. Seit der Beschlussfassung über Basel III ist die Kreditvergabe der Banken noch restriktiver geworden und die Banken sind durch die Finanzmarkt- und Euro-Krise noch zurückhaltender geworden.

Der passende Investor oder die richtige Bank muss ausfindig und dann überzeugt werden, in das Unternehmen Kapital für Investitionen hinein zu geben. An dem zukünftigen Erfolg des Unternehmens hängt die Sicherheit des Finanzierungskapitals und die fortlaufende Ausschüttung. Der Finanzierer als Investor oder als Bank muss Vertrauen in das Management des Unternehmens gewinnen. So ist jede Finanzierung für den Kapitalgeber immer eine Vertrauensinvestition. Deshalb muss das Geschäftsmodell und seine Darstellung überzeugend sein. Dem Investor ist somit eine zukunftsträchtige Geschäftsperspektive als interessante Equity Story und eine Geschäftsplanung vorzulegen. So kommt der Unternehmer zu einer erfolgreichen Unternehmensfinanzierung.

Die Aufnahme der Finanzierung stellt den erfolgreichen Vermarktungsprozess eines Finanzprodukts dar. Der Unternehmer sollte über ein öffentliches Beteiligungsangebot so viele als möglich potentielle Kapitalgeber ansprechen und sein Angebot durch ein professionelles Beteiligungs-Exposé fördern. Sich angemessen zu präsentieren, gilt auch bei der Aufnahme von Bankdarlehen. Dadurch sichert sich das Unternehmen den erfolgreichen Abschluss der Finanzierung. Dabei ist eine gute Mischung aus Beteiligungskapital als zusätzliches Eigenkapital und aus Bankdarlehen die betriebswirtschaftlich optimierte Form der Gesamtfinanzierung.

Der www.emissionsmarktplatz.de , das führende Unternehmensbeteiligungs-Portal im Bereich der Unternehmensfinanzierung durch Beteiligungskapital, geht davon aus, dass gerade die Mittelständler in Deutschland mit einer im internationalen Vergleich geringen Eigenkapitalquote von nur 7 % in Zukunft den Weg über Beteiligungskapital gehen werden, um ihre Unternehmensfinanzierung zu verbessern und die zukünftige Finanzierungsfähigkeit zu sichern. „Schon jetzt, wenige Monate nach der Bankenkrise erhalten wir mehr Unternehmens-Anfragen und betreuen mehr Kunden bei ihrem Weg zu einer besseren Eigenkapitalausstattung“, so Dr. Lutz Werner als Vorstand der Hi-Tech Media AG, die vor zwölf Jahren den Emissionsmarktplatz.de im Internet etabliert hat.