Geld sparen, Ausgaben reduzieren oder gleich einen Kredit aufnehmen?

Wenn es um Ihre Finanzen nicht gut bestellt ist, sollten Sie unsere Tipps zum Thema "Geld sparen, Ausgaben reduzieren oder gleich einen Kredit aufnehmen?" lesen ...

Tipps zum Geld sparen, Ausgaben reduzieren zum Abschließen eines Kredits

Tipps zum Geld sparen, Ausgaben reduzieren zum Abschließen eines Kredits

Sie wollen sicherlich Ihre persönlichen Finanzen nicht aus den Augen verlieren und die diesbezüglichen Zügel fest in der Hand behalten. So stellen Sie sicher, dass Sie keine größeren Probleme mit Ihrer Bank oder Geldgebern bekommen. Außerdam sollten Sie darauf achten, alle Ihre Rechnungen zuverlässig und pünktlich zu bezahlen. Hier einige wichtige Tipps zum Geld sparen, Reduzieren Ihrer Ausgaben oder dafür, wenn es nicht mehr anders geht, als einen Kredit abzuschließen, um Schulden loszuwerden. Sobald Sie eine Rechnung erhalten, so sollte diese sofort beglichen werden. Sonst gibt es Schwierigkeiten, die nicht nur in Form von Mahnungen auftreten, sondern auch auch Nachspiel haben können oder sich auf die Bonität auswirken. Wenn Sie später eine Finanzierung wollen, werden Sie unter Umständen von einer Bank abgelehnt und haben höchstens noch die Chance, ein Darlehen ohne Schufa zu bekommen. Das ist zwar eine seriöse Angelegenheit, doch zahlen Sie im Normalfall mehr Zinsen für einen Kredit, als dies bei der herkömmlichen Variante nötig wäre.

Da heute viele Firmen eine völlig automatisierte Rechnungslegung haben, sollten Sie sicherstellen, dass die entsprechenden Beträge am Fälligkeitstag beglichen sind. So verhindern Sie zusätzliche Mahnspesen.

Natürlich gibt es in den persönlichen Finanzen immer wieder mal gewisse Schwankungen, denn unterschiedliche Aufwände fallen an. So gibt es während des Winters höhere Kosten für Strom oder Heizung und im Sommer möchten die meisten Menschen auf Urlaub fahren, was ebenfalls Geld kostet.

Wenn es dann einmal mit dem Geld wirklich schlecht aussieht, hilft in vielen Fällen nur ein Kredit. Ein solches Darlehen kann relativ unbürokratisch und rasch organisiert werden. Gerade das Internet bietet eine vielfältige Möglichkeit, Bares zu bekommen. Empfehlenswert ist hier beispielsweise eine Finanzierung mit oder ohne Schufa (zum Beispiel über den Finanzbroker Bon-Kredit, wo man nicht nur keine Vorkosten bezahlen muss, sondern auch ein unverbindliches Angebot von bis zu 20 Banken erhält) oder man nutzt die innovative Plattform Auxmoney, um einen Kredit von Privat an Privat in Anspruch zu nehmen.

Besonders leicht zu erhalten sind Hypotheken, die man auf das Eigenheim oder die Wohnung aufnimmt. Hier spielt die Bonität keine so große Rolle, denn es besteht ja eine mehr als ausreichende Sicherstellung.

Unser Tipp: Auch wenn Sie einen Kredit nutzen, müssen Sie sparen und sich selbst davon abhalten, viel Geld unnötig auszugeben. Kürzen Sie Ihre Fixkosten so gut es geht und Sie haben unter dem Strich mehr zur Verfügung. Denken Sie an die Möglichkeit eines zusätzlichen Einkommens, um ihre Schulden zu tilgen bzw. die finanziellen Probleme etwas besser in den Griff zu bekommen. Oft helfen hier schon ein paar Euro im Monat, um wirklich eine Besserung zu erzielen. Außerdem lohnt es sich, einen Plan für Ihr persönliches Budget aufzustellen. Sofern Sie selbst außer Stande sind, dieses zu kalkulieren, können Sie auch bei einschlägigen Experten Rat einholen. (pressemeldungen.at-Redaktion)