Follow that Star… Schon Anna Wintour rockte im Hotel The Mark, New York

München/New York, 21. Dezember 2010 (cb) Das Hotel The Mark ist eine der angesagtesten Adressen New Yorks: schon einmal rockten hier Anna Wintour – Chefin der US Vogue -, P. Diddy, Justin Timberlake und Usher gemeinsam während der Vogue Afterparty vom MET Ball im Mai 2009. Ob die Idee zur CD „Last Train to Paris“ von P. Diddy dort an jenem Abend entstanden ist? Jedenfalls rappt Anna Wintour jetzt zu einem Song vom berühmten Musiker, die CD ist gerade erst erschienen.

The Mark ist wie ein Spiegelbild New Yorks, wer die glitzernde Stadt erleben möchte, kann hier den Glamour und den Buzz auf einen Punkt gebracht erfahren. So ist zum Beispiel New York nicht nur in Sachen Mode eine der ersten Metropolen, die Stadt pulsiert während der Fashionweek Ende Februar.  Im Hotel gehen die Stars ein und aus, bei Frederic Fekkai im Salon geht es schnell noch um den perfekten Auftritt, das Conciergeteam hilft bei den Einkäufen auf der Madison Avenue.

Neben berühmten Gästen wie Donna Summer, Daniel Craig, Gwen Stefani, Usher, January Jones, Pat Benetar und Emma Watson schmückt sich das Hotel-Team auch mit weltbekannten Namen: Jean-George Vongerichten und Frederic Fekkai sorgen für inneren Wohlgenuss als auch äußere Schönheit. Jacques Grange ist für den Facelift des Hauses verantwortlich.

Vielleicht nahm der berühmte französische Designer mit seiner Handschrift schon die glamouröse Verbindung von The Mark zur Musik vorweg: in der Lobby erinnert der gestreifte Marmorboden an die Tastatur eines Steinway Flügels. Entertainment, Musik, Mode – alle diese Welten treffen im The Mark zusammen und man könnte mit Frank Sinatra singen „Nothing but the best…“

Wer sich auf die Spuren der Stars machen möchte, der kann das „LOVE to INDULGE!“ Package wählen mit American Breakfast für Zwei von Jean-Georges, 24 Rote Rosen bei Ankunft, Tattinger Rose Champagner und Schokolade, und Dinner für Zwei im The Mark Restaurant by Jean-Georges inklusive einer Flasche Champagner. Preise ab 900 EUR im Superior Courtyard King Zimmer.

 

Das 5-Sterne Haus The Mark mit 100 Zimmern und 50 Suiten an der eleganten Madison Avenue steht seit seinem Facelift 2009 in vollem Glanz: Jacques Grange und eine Anzahl an international bekannten Designern haben das Interior des Hauses gestaltet. Sternekoch Jean-George Vongerichten etabliert in The Restaurant by Jean-George sein bewährtes Market-Konzept und erfüllt höchste Ansprüche in einer familiären Atmosphäre. In The Mark Bar können Gäste von 11 Uhr bis 1 Uhr morgens Zigarren, Cocktails und Hors d’Heuvre im stylischen Interior von Guy de Rougemont geniessen. Um Haare und Beauty wird sich im hauseigenen Salon von Starfriseur Frederic Fekkai  gekümmert. Das Fitness Center mit Equipment von John Sitaras als auch das Business Center sind 24 Stunden lang geöffnet. Konferenzräume mit Blick auf die Madison Avenue stehen Businessgästen zur Verfügung. General Manager James Sherwin und sein Team lassen keine Wünsche offen: Schuhpflege von John Lobb ist inklusive, ein iButler stets zur Stelle und ein MAC, PC oder lokale Mobiltelephone können geliehen werden. Ortsgespräche und W-LAN sind kostenlos. Das Hotelteam ist exklusiv von Turnbull & Asser eingekleidet.

 

Conde Nast Traveller hat das Hotel 2010 in seine Hot List der besten neuen Hotels aufgenommen.

 

The Mark gehört zu den Leading Hotels of the World.

 

Reservierung unter:

The Mark Hotel

Madison Avenue at 77th Street

New York, NY 10075

Telefon: +1 212 744 4300

Email: reservations@themarkhotel.com

 

 

Für Presseinformationen und Bildmaterial:

Caroline von Waldburg / Clarissa Benecke                                   

Daimlerstr. 12

D- 80798 München

Tel: +49 89 2727 3439

Email: cwaldburg@waldburg-benecke.com / cbenecke@waldburgbenecke.com