IFK Sachwertfonds erwirbt Büro-Immobilie in Essen

Der IFK Sachwertfonds Deutschland 1 hat das Objekt Kruppstraße 41 in 45128 Essen erworben.

 

IVAG, IFK, Sparda-Bank Essen

IVAG, IFK, Sparda-Bank Essen

 

München-Oberhaching, 26.11.2010

Die Immobilie verfügt über rund 5.360 m² Büroflächen, 1.630 m² Archiv und Lagerflächen sowie 34 PKW Stellplätze und ist zu 100 % vermietet. Hauptmieter sind die Sparda-Bank West e.G. und die telegate MEDIA AG (klickTel – 11 88 0). Der Kaufpreis lag bei 8.688.750 Euro, der Kaufpreisfaktor beim 12,7-fachen der Jahresnettomiete. Die jährliche Mietrendite beträgt somit rund 7,8 %. Der IFK Sachwertfonds Deutschland 1 ist das erste Produkt einer Ende 2008 erfolgreich gestarteten Serie geschlossener Publikumsfonds (www.ifk-sachwertfonds.de) die vermögensverwaltend ausgerichtet sind. Es ist geplant, die Immobilie langfristig im Bestand zu halten. Die Fondsserie der IFK Sachwertfonds wird von der BVT-Gruppe (München) gemanagt. Die Vertriebsrechte liegen exklusiv bei der IVAG.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.ivag.de und www.ivag-ifk-sachwertfonds-1.de

Über IVAG
Die IVAG ist ein Dienstleister, der Initiatoren von geschlossenen Fonds konzeptionell
berät und für einzelne, streng vorselektierte Produkte exklusiv den Vertrieb bundesweit koordiniert. Darüber hinaus werden Anleger- und Vertriebspartnerverwaltung mit eigenem Personal und Rechenzentrum durchgeführt. Das Management der IVAG hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche. Die Aktivitäten wurden 2008 in der IVAG – IV Innovative Vertriebskonzepte Aktiengesellschaft – gebündelt. Heute bieten mehr als 110 Finanzberater, Beratungsgesellschaften und Versicherungsmakler IVAG Produkte an. Alleine in den letzten 2 Jahren haben sich mehr als 6.500 Anleger mit rund 104 Mio. Euro für IVAG koordinierte Produkte entschieden.
Pressekontakt
IVAG – IV Innovative Vertriebskonzepte AG
Herr Guido Gerold
Keltenring 10 – 12
82041 Oberhaching
089/4 576 978 300