Passende Kombis für kurze Hosen im Winter

Kurze Hose gehören in der aktuellen Saison praktisch zur Grundausstattung jeder Garderobe weiblicher Modefans. Kurze Winterhosen sind aus wärmenden Materialien gearbeitet, sodass die Hosen auch bei kälteren Temperaturen getragen werden können. Dabei kommt es nur auf die richtige Kombi an.

Für die Übergangszeit sind blickdichte Strumpfhosen ein Muss, dazu können Blusen, Tuniken, darüber Westen oder Pullunder getragen werden. Auch dünnere Pullover sehen gut zur kurzen Hose aus. Für das Büro wird die kurze Hose mit Bluse und Weste oder Pullover kombiniert, darüber wird ein auf Figur geschnittener Blazer getragen.

Zum Shopping oder in der Freizeit können die kurzen Hosen auch mit den jetzt so angesagten Lederjacken kombiniert werden. Fehlen nur noch ein paar Accessoires wie Mütze und Schal, mit denen Akzente gesetzt werden sowie die richtigen Schuhe. Zur kurzen Hose wird getragen, was gefällt und zum übrigen Outfit passt: Overknees, Schnürpumps, Schnürclogs, Stilettos oder, man glaubt es kaum, Sandalen.

Bei Eis und Schnee dürfen die Strumpfhosen darunter ruhig aus Wolle sein, gern als farbigen Kontrast zur Hose. Dicke Pullover und gut gefütterte Stiefel dazu sowie eine warme Jacke lassen die Trägerin auch im kältesten Winter nicht frieren.
Weitere Informationen zum Thema finden Interessierte auf http://www.kurze-hose.com.