1:0-Sieg in Weiz: Sechster Saisonstreich

Beim 1:0-Erfolg in Weiz hatte die Austria vor der Winterpause noch einmal allen Grund zum Jubeln! Stephan Bürgler wurde mit seinem Siegestreffer kurz vor dem Pausenpfiff (45.) zum Matchwinner! Damit kletterten die Violetten in der Tabelle vorerst auf Rang zwei. 22 Punkte (sechs Siege, vier Remis) haben die Klagenfurter in den vergangenen zehn Runden geholt.

In der ersten Halbzeit dominierte die Austria nach Belieben die Partie – und hatte ordentlich Pech: Stephan Bürgler (4.) und Martin Salentinig (28.) trafen nur die Stange. In der 45. Minute machte es Bürgler dann besser und verwertete eine Flanke von Helmut König zum mehr als verdienten 1:0. Nach dem Seitenwechsel kam Weiz besser ins Spiel und hatte in der Nachspielzeit noch eine tolle Freistoß-Gelegenheit von der Strafraumgrenze, die aber ungenützt blieb. Damit war für die Austria der sechste Streich in dieser Saison perfekt.

Stimmen zum Spiel:

Gerald Jarnig, Co-Trainer: „Wir sind sehr glücklich über die drei Punkte. Die erste Halbzeit war sehr, sehr gut. Da lief das Spiel für uns wie auf einer schiefen Ebene. Die Leistung des Schiedsrichters ist aber eine Sauerei gewesen. Das muss ich in aller Deutlichkeit sagen. Während die Weizer sehr hart gegen uns eingestiegen sind, saßen seine gelben Karten bei uns oft sehr locker. Mit seinen Entscheidungen hat er uns klar benachteiligt. Da gibt es gar nichts zu beschönigen.“

Stephan Bürgler, Torschütze zum 1:0: „In der ersten Halbzeit haben wir den Gegner klar dominiert und hätten noch mehr Tore machen müssen. Gott sei Dank ist mir der Treffer noch gelungen. In der zweiten Halbzeit sind die Weizer stärker geworden. Aber wir sind in der Abwehr solide gestanden. Jetzt gehen wir beruhigt in die Winterpause.“

Josef Loibnegger, Präsident: „Die Punkte sind im Kasten, das ist das wichtigste. Jetzt schauen wir uns in aller Ruhe die Wochenendpartien von Allerheiligen und Blau-Weiß Linz an. Ich hätte nichts dagegen, wenn es beim Sechs-Punkte-Rückstand auf Allerheiligen bleibt…“

SC Weiz – SK Austria Klagenfurt 0:1 (0:1)
Tor: Bürgler (45.).
Siemens Energy Stadion | SR Ing. Heyss| 450 Zuseher

Gelbe Karten: Hack, Mauerhofer; Tschernuth, Dollinger, Bürgler, König, Kulnik, Salentinig.

SC Wels: Kropfhofer; Hopfer (83. Gräfischer), Stachel, Friedl, Plieschnegger (67. Riegler); Ostermann, Winter, Mauerhofer, Durlacher; Sahbegovic, Hacks.
SK Austria Klagenfurt: Schenk, Salentinig, Wrienz, Prawda, Tschernuth; Kulnik (90. Pegrin) , Dollinger, König (68. Isopp), Sablatnig; Bürgler (85. Pink).

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung!
AUSSENDER:

Christian Rosenzopf
Medien- und Stadionsprecher
SK Austria Klagenfurt
Siebenhügelstraße 105
A-9020 Klagenfurt
Mobil: +43 (0) 699 / 100 733 05
Tel.: +43 (0) 463 / 210 888
Fax: +43 (0) 463 / 210 888 – 21
presse@skaustriaklagenfurt.at
Web: www.skaustriaklagenfurt.at