Reiterstiefel.de präsentiert die neusten Gabor Damenstiefel-Modelle (Mode 2010/2011)

Um den Kunden weiterhin die gewohnt große Auswahl zu bieten, nahm man eine weitere, sehr bekannte Marke auf. Mit Gabor eröffneten sich neue Möglichkeiten und Perspektiven.

Die ersten Zahlen haben es gezeigt: Eine grundlegende und durchdachte Strategie im Onlinegeschäft mit einer ordentlicher Führung und Organisation ist nur der halbe Weg zum Erfolg. Die Ausrichtung auf die Kundenwünsche führt letztendlich zum Ziel.

Um den Kunden weiterhin die gewohnt große Auswahl zu bieten, nahm man eine weitere, sehr bekannte Marke auf. Mit Gabor eröffneten sich neue Möglichkeiten und Perspektiven. Man konnte die Produktpalette weitere diversifizieren, indem neue Modelle von Gabor im Shop (Hier gehts zur den Gabormodellen: Gabor Damen Stiefel) angeboten wurden.

So hat man mittlerweile fast das gesamte Modell-Sortiment von Gabor Stiefeln. Insbesondere wurde viel Wert auf die aktuelle Herbst/Winterkollektion 2010 gelegt. Laut aktuellen Studien und Umfragen, die bei den Kundinnen von reiterstiefel.de durchgeführt wurden, standen die Stiefel von Gabor ganz oben auf der Einkaufsliste. Auch wollten die Frauen vorwiegend die Stiefel mit Keilabsatz und passenden Schnallen haben. Die Overknees-Ausführungen sind dagegen eher zurückhaltend genannt worden.

Weiterhin verbesserte man auch die Produktdarstellung. Ab sofort sind weitere Beschreibungstexte mitsamt von Vorschaubildern verfügbar. Dank der hohen Auflösung kann jedes Detail des Stiefels gut erkannt werden. Die Beschreibungen liefern genaue Angaben zur Schaftweite.

Einen weiteren Pluspunkt konnte man bei den Kundinnen bei dem Bestellprozess sammeln. Die Registrierung ist freiwillig. Ein Kundenkonto ist zum Einkauf nicht mehr erforderlich. Es werden auch nur die nötigsten Daten, die man zur Lieferung der Ware braucht, abgefragt. Man legt viel Wert auf die Einfachheit und die Schnelligkeit beim Einkauf.