Pressemeldungen schreiben – Ihre Pressemitteilung gratis veröffentlichen

Hier finden Sie Tipps, um gute Pressemeldungen schreiben und Sie erfahren, wo Sie eine Pressemitteilung gratis veröffentlichen können. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass Sie schnell und vor allem kostenlos Werbung für Ihr Unternehmen machen können.

In den heutigen Zeiten, wo man dank des Internets eine große Öffentlichkeit erreichen kann, spielt Internetmarketing eine entsprechende Rolle. Das Verbreiten von Pressemeldungen ist in diesem Zusammenhang zu einer sehr guten Strategie geworden, um online leicht Erfolg zu erzielen.

Eine Pressemitteilung kann oft innerhalb einer Stunde verfasst und online gestellt werden. Gerade die Übung in diesem Bereich sorgt dafür, dass man wirklich effizient schreibt und erstklassige Resultate erzielt, ohne lange an den Pressemeldungen „herumdoktern“ zu müssen. Oft ist es sinnvoll, bestehende Pressetexte einfach auf den aktuellsten Stand zu bringen und damit bereits neue Aufmerksamkeit für die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu richten.

Wenn Sie – so wie die meisten Firmen – selbst eine Website betreiben, sollten Sie natürlich daran denken, dass auch hier die Presseinformationen zu finden sind. Allerdings lohnt es sich, davon verschiedene Versionen zu erstellen, um in den Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Bing und Co. besser punkten zu können.

Als Alternativen zu teurer Werbung, die man nirgends gratis schalten kann, lohnt es die Veröffentlichung von PR-Artikeln auf kostenlosen Portalen wie Pressemeldungen.at besonders, denn Sie gehen kein finanzielles Risiko ein, falls Ihre Storys niemanden interessieren und somit den eigentlich Zweck verfehlen.

Berücksichtigen Sie beim Schreiben einer Pressemitteilung, dass sich diese nicht nur an Journalisten richten sollte, die dann hoffentlich über den Inhalt in den Medien schreiben, sondern vor allem an Ihre Kunden. Deshalb muss die verwendete Sprache so gewählt werden, dass jeder den Text versteht. Grundsätzlich ist es jedoch wichtig, dass Sie den Journalismus verstehen und die dafür nötigen „Info-Happen“ in Ihrer Pressemeldung unterbringen. Der Inhalt muss für die Öffentlichkeit interessant sein und dazu aufrufen, mehr Hintergründe über das beworbene Produkt oder die angeführte Dienstleistung erfahren zu wollen. Das geschieht im direkten Kontakt mit Ihnen per Mail, Blog oder Telefon sowie über die Website Ihres Unternehmens.

Im Normalfall wird man am Beginn eines Pressetextes die wichtigsten Fakten des Inhalts zusammenfassen. Verwenden Sie zum Schreiben eine normale, nicht zu künstliche oder übertriebene Sprache.

Wenn Sie Ihren Artikel dann fertig haben, müssen die üblichen Standards hinzugefügt werden, wie Kontaktmöglichkeit, Ansprechpartner und grundlegende Hintergrundinformationen zum Unternehmen. Je nach Portal, auf dem die Veröffentlichung erfolgen soll, lassen sich Fotos einfügen oder man kann per HTML sogar (wie bei www.pressemeldungen.at) Formatierungen verwenden.

Denken Sie daran, dass es auf jedem Presseportal unterschiedliche Annahmebedingungen für die Artikel gibt.

Zusammenfassung: Die wohl effizienteste und bequemsten Weise, um quasi das Scheinwerferlicht auf das eigene Unternehmen zu richten, ist das Verfassen von hochwertigen und informativen PR-Artikeln. Natürlich gibt es eine große Anzahl von Firmen, die auf die Erstellung solcher Texte spezialisiert sind. Man kann aber oft auch selbst passende Inhalte erstellen.

Online-PR erreicht heute ein großes Interesse der Leser und ist eine hervorragende Möglichkeit, Besucher auf die eigene Website zu holen. Die Resultate Ihrer Bemühungen werden Sie darin bestärken, in diesem Bereich weiterzuarbeiten. Als sinnvolle Ergänzung oder Alternative zu Ihren Werbemassnahmen lohnt sich Online-PR. Sie sollten in einer gewissen Regelmäßigkeit Pressemeldungen publizieren und damit den Besucherfluss zu Ihrer Website aufrecht erhalten. Das zahlt sich für Sie garantiert aus. (pressemeldungen.at-Redaktion)