Handys – Mobiltelefone & Smartphones im Trend – Vom iPhone 4 bis zum Nokia N8

Handys, also konventionelle Mobiltelefone und besonders die beliebten Smartphones liegen im Trend: Neue Modelle wie das iPhone 4 oder der Erzrivale Nokia N8 sorgen dafür, dass die Technologie im Bereich diese handlichen Alleskönnen nicht stehen bleibt.

Handys sind ja in den letzten Jahren zum ständigen Begleiter der meisten Menschen geworden. Diese Mobiltelefone sind ungeheuer praktisch und gerade seit dem Aufkommen von Smartphones kann man damit fast schon ein Notebook ersetzen. Moderne Geräte wie das styliseh Apple iPhone (inzwischen in der Variante 4) erhältlich, stellen für viele User das Nonplusultra dar. Kein Wunder, dass auch Nokia als Weltmarktführer bei Handys mit dem N8 ein ähnliches Modell im Programm hat, das gegen das kalifornische Erfolgs-Gadget antreten soll. Die technischen Daten des Geräts aus Finnland können sich übrigens sehen lassen, denn es beherrscht praktisch alle Funktionen des iPhones (inklusive Videotelefonie und HD-Aufnahme) und punktet zudem mit einer noch nie dagewesenen Fotoqualität dank eines 12-Megapixel-Sensors mit Carl Zeiss-Objektiv, das die Bilder des Sony Ericsson Satio U1i (siehe der Test auf nurido.de) noch übertrifft. Das Nokia N8 ist zudem ein vergleichsweise günstiges State-of-the-art-Smartphone zum Preis von weniger als 500 Euro.

Allerdings können die handlichen Mobiltelefone durchaus auch ein Fluch sein, wenn man ständig angerufen wird. In diesem Zusammenhang besteht natürlich die Gefahr, dass dem Handy einiges passiert: So fallen die Geräte auf den Boden oder landen im Badewannen oder ähnlichem. Gerade ein Wasserschaden beim Mobiltelefon ist meistens das Todesurteil für das Gadget.

Da viel Unternehmen heute Smartphones für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen, müssen diese wichtigen Datenspeicher auch gesichert werden. Dafür gibt es mittlerweile umfangreiche Verschlüsselungslösungen oder sogar Handys, die um Hilfe schreien, wenn sie gestohlen werden. Während noch vor wenigen Jahren Notebooks und Pocket-PCs nötig waren, um mobiles Arbeiten zu ermöglichen, reicht heute ein Mobiltelefon mit großem Display. Die Modelle von Nokia, Apple & Co. stehen für immer mehr technische Features bis hin zum Handy-TV, das in Zukunft eine wichtige Rolle auf diesen Geräten spielen wird und von den Usern jetzt schon stark nachgefragt wird.

Mobile Datendienste werden gerade auch in den boomenden Volkswirtschaften wie China immer wichtiger, wo die ein schnelles Wachstum mit dieser Technik noch vorangetrieben werden kann.

Aber auch die Verwendung von SMS-Diensten darf nicht unterschätzt werden, denn diese dienen zum Beispiel im Werbe- und Marketingbereich als Hoffnung für zusätzliche Umsätze. Das haben die Netzbetreiber erkannt und spielen diesen Trumpf immer mehr aus.

Während Handys das klassische Festnetz in vielen Bereichen verdrängt haben, stellt das stationäre Telefon immer noch eine praktische Alternative zum Mobilfunk dar. Gerade wer einen herkömmlichen Anschluss mit einer Internetverbindung kombiniert, erhält unter Umständen ausgesprochen attraktive Konditionen. Oft wachsen aber auch Festnetz und Handy zusammen. Wie auch immer, es gibt im Web jede Menge Infos rund um das Thema Telefon und Angebote von Orange Schweiz bis zu A1 Österreich und vielen anderen Netzbetreibern.

Mobiltelefone sind heute schon als Messaging-Terminals kaum mehr wegzudenken, denn neben der reinen Gesprächsfähigkeit sind gerde auch E-Mails leicht und bequem auf den Geräten zu empfangen. Push-Mail-Services für Nokia, BlackBerry & Co. sind dabei extrem praktische Dienste, die automatisch aktualisierte Nachrichten direkt auf das Handy bringen.

Unser Tipp: Aktuelle Mobiltelefone zu attraktiven Preisen finden Sie bei Amazon.de! Hier gibt es natürlich auch sämtliches Zubehör – vom Ladeadapter über Speicherkarten bis zur Displayschutzfolie. Alternativ können Sie die Produktsuche bei XL-Preisvergleich.de nutzen, um echte Schnäppchen zu finden.

(c) pressemeldungen.at 2010