Affiliate Marketing – Hilfe für den Einstieg ins Affiliate Marketing

Es ist gar nicht so einfach, den Einstieg ins Affiliate Marketing Geschäft zu finden, denn es gibt eine riesige Anzahl an Partnerprogrammen, für die man sich bewerben kann. Wichtig ist aber, dass man einen möglichst konkreten Schwerpunkt in der Tätigkeit findet, denn Spezialisierung ist heute das Um und Auf.

Wer mit einer eigenen Website oder per E-Mail-Newsletter im Bereich Affiliate Marketing loslegen möchte, sollte einige Tipps für den richtigen Einstieg berücksichtigen. Denn man kann als Anfänger einige schwerwiegende Fehler machen, die den gesamten möglichen Erfolg bereits im Vorhinein zunichte machen.

Bevor Sie mit dem Affiliate Marketing anfangen, sollten Sie einen realistischen Abstand von den unzähligen Erfolgsgeschichten gewinnen, die man im Web allerorten findet. Diese sind im Normalfall auf harter Arbeit begründet und nur wenige Top-Player machen wirklich Rekordumsätze. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass Gewinne nicht einfach so über Nacht gemacht werden und man sich im Web nie auf vermeintlichen Lorbeeren ausruhen darf.

Selbstverständlich kann Affiliate Marketing finanziell sehr interessant sein, denn viele Menschen sind in diesem Bereich erfolgreich unterwegs. Dahinter steckt aber immer viel investierte Zeit und oft auch eine gewisse Risikobereitschaft, die viele schon im wahrsten Sinne des Wortes teuer bezahlt haben. Wenn man am Ende einer gewissen Zeit aber die Belohnung in Form der Provisionszahlungen erhält, sieht man, ob man als Affiliate tatsächlich zufrieden sein kann.

Viele Einsteiger im Marketing scheitern weil sie unerfahren sind und sich zuwenig Informationen über die Grundzüge dieser Tätigkeit besorgt haben. Oft hat man eine vermeintlich phantastische Idee, die aber in der Praxis nicht funktioniert. Deshalb sollte man genügend Zeit einplanen, um gewisse Experimente zu starten.

Wer als normaler Affiliate nicht viel Geld für die Marktforschung ausgeben kann, sollte sich Beispiele der Mitberwerber ansehen und zunächst eine große Recherche im Internet machen. Wer hier ein gutes Gefühl entwickelt, kann viel erreichen.

Konkrete Fehler beim Affiliate Marketing:
Viele Einsteiger konzentrieren sich am Beginn ihrer Tätigkeit nicht auf ein konkretes Marktsegment und übersehen mögliche Nischen. Oft ist bei einem zu großen Angebot das Interesse der Käufer nur schwer zu wecken oder man steht im Wettbewerb mit den größten Shops, gegen die man niemals antreten kann. Diese Vorgangsweise kann tödlich sein und ein schnelles Ende des eigenen Geschäfts bedeuten. Spezialisieren Sie sich also unbedingt, denn nur so können Sie nennenswerte Provisionen erzielen.

Im Affiliate Marketing ist ein großes Wissen im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) nötig, um punkten zu können. Die entsprechenden Grundregeln sollten man beherzigen, um nicht auf der Nase zu landen. Allerdings ist der richtige Einsatz von SEO noch kein Garant für hohe Umsätze.

Um den Verkauf von Artikeln per Affiliate Programm anzukurbeln, sollte man nicht nur Preise und Produktdetails auflisten, sondern möglichst viele Kundenrezensionen zu den Artikeln veröffentlichen. Die Vor- und Nachteile sind immer dann wichtig, wenn man zufriedene Käufer erreichen möchte.

Wenn Sie im Affiliate Marketing tätig sein wollen, sollten Sie kein zu großes aber auch kein zu kleines Sortiment anbieten. Wenn Sie ähnliche Produkte und Zubehör zu Ihren Haupt-Artikeln im Programm haben, können Ihre Kunden gut auswählen.

Denken Sie immer daran, dass die angeführten Details zu den zu verkaufenden Produkten der Wahrheit entsprechen müssen. Verwenden Sie ausreichend Zeit darauf, diese Details ständig up-to-date zu halen. Sonst verwirren Sie Ihre potenziellen Kunden und diese werden oft woanders einkaufen. Eine informative und seriös gemachte Affliate-Site muss einen echten Mehrwert für den Käufer darstellen.

Pushen Sie Ihre Website durch alle nur denkbaren Möglichkeiten, wobei das Werbeprogramm Google AdWords natürlich die effizienteste Variante ist, Besucher anzulocken. Hier muss man aber öfter mit größerem Budget arbeiten und befindet sich in Konkurrenz mit vielen anderen.

Eine effiziente Vermarktungsmöglichkeit der eigenen Produkte stellt das Veröffentlichen von Pressemitteilungen dar, die zum Beispiel auf kostenlosen Portalen wie pressemeldungen.at gratis eingestellt werden können. Dadurch erreicht man viele potenzielle Interessenten, ohne dass man dafür Geld ausgeben muss.

Entscheiden Sie sich übrigens bei der Auswahl der für sie passenden Affiliate Programme unbedingt für solche, die von großen Anbietern wie Zanox gehostet werden oder für Top-Anbieter wie Amazon & Co., damit Sie laufend Provisionen ohne Wartezeiten ausbezahlt bekommen. Eine besonders lukrative Variante des Vermittelns per Internet steltl das Partnerprogramm von BON-KREDIT dar, wo Sie schon für Kreditanträge Geld bekommen.

Weitere Informationen zum Thema in der großen Affiliate Marketing Einführung mit jeder Menge Tipps und Tricks.