PR-Artikel & Pressemeldungen für Österreich, Deutschland und die Schweiz kostenlos veröffentlichen

Wenn Sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlose PR-Artikel veröffentlichen wollen, sollten Sie dafür pressemeldungen.at und den Gratis-Service dieses Portals nutzen. So können Sie Ihre Informationen gut im Internet verteilen.

Seit Juni 2006 besteht das große Portal pressemeldungen.at, über das hauptsächlich PR-Artikel für Deutschland und Österreich (aber auch die Schweiz oder die USA) kostenlos veröffentlicht werden können. Zig-tausende Texte und Fotos sind inzwischen online und lassen sich im Internet oder sozialen Netzwerken auf diese Weise abrufen, wobei alle Services immer gratis sind.

So funktioniert pressemeldungen.at:
Nach einer Registrierung mit einer gültig, überprüfbaren E-Mailadresse ist es möglich, rund um die Uhr Artikel einzustellen, die sofort im Web erscheinen und auch über alternative Kanäle wie soziale Netzwerke Verbreitung finden. Jedes Jahr werden so deutlich über 20.000 Pressemeldungen publiziert. Die Bedienung des Portals ist denkbar einfach und wer ein Textverarbeitungsprogramm einsetzen kann, wird auch mit dem Editor auf der Site gut zurechtkommen. Selbstverständlich lassen sich auch Fotos zu den Texten abspeichern und jeder Autor kann hier die Kategorien und Schlagwörter selbst wählen, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Der Vorteil von der Veröffentlichtung von PR-Artikeln im Internet liegt an der einfachen Verfügbarkeit für die Leser, die übrigens nicht immer nur Journalisten auf der Suche nach Recherchemöglichkeiten sind, sondern in großer Anzahl auch normale Web-User. Diese informieren sich in zunehmendem Maße vor dem Kauf eines Produktes oder der Entscheidung für eine Dienstleistung möglichst genau darüber. Ein perfekt verfasster Text beinhaltet nicht nur reine Unternehmenszahlen, sondern sollte möglichst so erstellt werden, dass man ihn auch als Nicht-Insider gute lesen kann.

Beim Erstellen von Pressemeldungen sollte man daran denken, dass man damit ein zielgerichtetes Mittel in der Hand hat, um das eigene Unternehmen oder die angebotenen Produkte gut in der Öffentlichkeit darzustellen. Dementsprechend lohnen sich Anstrengungen in diese Richtung immer, solange man hier keine gravierenden Fehler macht. Denn auch negative PR kann so erzeugt werden, wenn man Unglaubwürdiges oder Missverständliches ins Web stellt. Denken Sie daran, dass die Texte grundsätzlich unbegrenzt abrufbar sind und deshalb möglichst optimiert werden müssen, um ihren tatsächlichen Zweck zu erfüllen. Klarerweise hilft auch übermäßiges Eigenlob in einem solchen Artikel nichts. Man sollte vielmehr möglichst objektiv und sachlich die Vorzüge der eigenen Firma oder der angebotenen Dienstleistungen bzw. Produkte gegenüber der Konkurrenz hervorheben.

Wenn Sie also PR-Artikel für den deutschsprachigen Raum im Internet einstellen wollen, sollten Sie pressemeldungen.at für diesen Zweck in Anspruch nehmen. Es lohnt sich auf jeden Fall!