Low Budget PR – Public Relations mit maximalem Erfolg und minimalen Kosten

Sicherlich haben Sie sich schon mehr oder weniger mit dem Thema Public Relations beschäftigt. Hier sind von großen imageträchtigen Konzepten bis zur kleinen aber sehr effektiven Kampange viele Möglichkeiten drin. Hier einige Tipps für PR mit sehr knappem Budget.

Public Relations (oder kurz „PR“) hat als Ziel, ein Unternehmen in der Öffentlichkeit gut darzustellen oder ein Produkt zu promoten. Eine Firma mit einem guten Ruf wird immer erfolgreicher sein und mehr Umsatz machen als jemand, der hier nicht punkten kann.

In großen Unternehmen ist PR heute eine sehr spezifische Angelegenheit, in die viel Geld investiert wird. Gerade in Krisen zeigt sich, wie wichtig eine gute Beziehung zu den Medien oder Kunden ist, um Probleme zu überstehen.

Eine gute PR-Kampagne muss aber nicht viel kosten, wenn man schlau ist und alle nur denkbaren Wege beschreitet. Warum soll man beispielsweise eine teure Agentur beauftragen, wenn man selbst im Unternehmen ein Talent sitzen hat, das tolle Arbeit leisten kann. Gerade in kleineren Firmen braucht man hier nicht viel Zeit aufzuwenden, um erfolgreich zu sein.

In erster Linie geht es darum, mit PR die Medien zu erreichen, die dann hoffentlich unentgeltlich über Produkte und Dienstleistungen berichten und in Zeiten des Internets darf man natürlich nicht übersehen, dass wohl der Großteil der Leser einer Pressemitteilung potenzielle Endverbraucher sind. Man muss also einerseits für interessierte Kunden schreiben und andererseits auch für Journalisten.

Zeigen Sie Kompetenz:
Je mehr Kunden einem Unternehmen vertrauen, desto höher wird die Kompetenz eingestuft. Dabei geht es in der PR-Arbeit aber nicht darum, sich selbst über alle Maßen zu loben und eine Werbebotschaft nach der anderen loszuwerden. Vielmehr können Sie als Unternehmer durch Informationen über erfolgreiche Projekte oder gelungene Markteinführungen dazu beitragen, dass Ihre Firma positiv wahrgenommen wird.

Bleiben Sie sparsam:
Werfen Sie nicht zu viel Geld für Luxus-Werbemaßnahmen beim Fenster raus, sondern kalkulieren Sie mit einem sehr kosteneffizienten Budget im PR-Bereich. Oft lohnt es sich nicht, Pressemeldungen von vielen verschiedenen Agenturen gegen Gebühr verbreiten zu lassen, wenn es Gratis-PR-Portale gibt, die ähnliche Leistungen ohne Bezahlung anbieten.

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe:
Nutzen Sie die unterschiedlichen Kanäle, um Low Budget-PR zu betreiben: Öffentlichkeitsarbeit wird auf Facebook anders aussehen als bei Twitter und dort wiederum anders als auf einer Site mit Wirtschaftsnachrichten.

PR ist als gezieltes Instrument nicht zu unterschätzen. Der mögliche Effekt kann von lange anhaltender Wirkung sein, weshalb man immer Aussagen treffen sollte, die die Zeit überstehen und auch in ein paar Monaten noch stimmen. Nur so können Sie durch Ihre Kompetenz in der Öffentlichkeit die Ziele erreichen, die Sie für Ihren Unternehmenserfolg brauchen.

Tipp: Mehr Infos zu erfolgreicher Pressearbeit und geglücktem Internetmarketing