Finanzielle Probleme – So werden Sie Schulden los! Tipps und Tricks bzw. Hinweise auch zu einem Kredit (mit und ohne Schufa Eintrag)

Wer sich in einer finanziellen Notlage befindet, sollte einige Schritte setzen, um aus dieser herauszukommen. Dabei kann man einerseits mit den Gläubigern in Verbindung treten und Rückzahlungsmodalitäten aushandeln oder unter Umständen einen Kredit abschließen, um an frisches Geld zu kommen.

Wer in einer persönlichen Notlage dringend Geld braucht oder Schulden hat, sollte über einen Kredit nachdenken. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, nämlich mit oder ohne Schufa-Eintrag. Alternativ hat man natürlich auch die Chance, mit den Gläubigern in Kontakt zu treten, um Rückzahlungsvereinbarungen zu treffen. Durch diese kann man vielleicht die individuelle Situation verbessern. Hier einige Tipps und Tricks, wie Sie ihre Ihre Finanzen in den Griff bekommen können.

Die Bankenkrise betrifft nicht nur große Wirtschaftstreibende, sondern viele Privatleute, die jetzt mit Problemen im Job kämpfen müssen. Dabei geht es nicht nur immer um einen Arbeitsplatzverlust, sondern auch um weniger Einnahmen wegen Kurzarbeit oder einen zusätzlichen Verdienst, der plötzlich wegfällt. Somit häufen sich in einigen Monaten oft Schulden an, die man noch vor kurzer Zeit nicht für möglich gehalten hätte. Wer Kreditkarten exzessiv nutzt, bei Versandhäusern einkauft oder vielleicht durch eine größere Reparatur an der Wohnung bzw. dem Auto in eine missliche Lage gerät, sollte sich Gedanken darüber machen, möglichst schnell und längerfristig aus den Schulden zu kommen.

Zunächst musss man die individuellen Bedürfnisse und finanziellen Anforderungen genau beobachte. Die wichtigste Aufgabe ist das Ordnen der auflaufenden Verpflichtungen. Nur so behält man den Überblick. In etlichen Situationen werden keine Mahnungen mehr verschickt oder bei einem Terminverlust wird der gesamte Betrag auf einmal fällig. Damit hat man wirkliche Probleme, die sich oft kaum mehr bewältigen lassen. Sortieren Sie Ihre nötigen Ausgaben nach der Dringlichkeit und überlegen Sie dann, ob ein Darlehen bzw. ein Kredit vielleicht die Lösung ist, das dafür nötige Geld aufzubringen. Denken Sie daran, dass gerade jetzt die Zinsen ausgesprochen niedrig sind, die Banken aber Finanzierungen gar nicht so gerne hergeben.

Wer als Konsument sich heute in der Schuldenfalle gefangen fühlt und die monatlichen Verpflichtungen aufgrund der verschiedenster Ursauchen nicht mehr schafft, hat es nicht leicht, die Schwierigkeiten zu lösen. Immer mehr Menschen suchen die Hilfe von spezialisierten Stellen, die bei der Bewältigung der finanziellen Angelegenheiten helfen. Eine Schuldenberatung kann hier unter Umständen wertvolle Dienste leisten.

Wer bei den Gläubigern eine Hilfe aus der Notlage finden möchte, erreicht durch ein persönliches Gespräch unter Umständen wirklich ein offenes Ohr und die Möglichkeit, außergewöhnliche Rückzahlungsmodalitäten zu bekommen. Damit können unangenehme Anrufe, Mails oder Briefe von Banken, Kreditkartenunternehmen, Inkassofirmen und Co. abgewendet werden, denn oft werden die Forderungen einfach nur vom Computer betreut und man erhält höchstens eine unpersönliche Mahnung bzw. Zahlungsaufforderung. Wer darauf nicht reagiert hat aber definitiv schlechte Karten und riskiert viel.

Zunächst sollten Sie als Schuldner zeigen, dass Sie unbeding zahlungswillig sind. Oft hilft bereits ein kleiner Betrag, um eine bessere Gesprächsbasis zu finden. Sie müssen aber ausgehandelte Vereinbarungen einhalten, weshalb diese an Ihre persönlichen Möglichkeiten angepasst sein müssen.

Denken Sie daran, dass auch ein Darlehen – gerade für vergleichsweise kleine Beträge – oft sinnvoll ist, denn die Zinsen sind deutlich niedriger als von Inkassofirmen, die auch gerne gigantische Bearbeitungsgebühren verlangen. Natürlich darf man bei einer Kreditfinanzierung nicht einfach das Geld verschwenden, sondern man muss Versandhäusern, Kreditkartenfirmen oder anderen die geschuldeten Summen so schnell wie möglich überweisen.

Wer sich privat Geld ausleiht sollte daran denken, dass hier auch eine schriftliche Übereinkunft sinnvoll ist. Selbst in der Familie kann man sich damit mögliche Streitereien ersparen, denn wenn es einmal um die Verteilung eines Erbes oder bei einer Scheidung anders aussieht, sollte man etwas in Händen haben, um abgesichert zu sein. Vereinbaren Sie auch bei Privatleuten eine Rückzahlung und den Zinssatz.

Menschen, die ihre Schulden oder finanziellen Probleme in den Griff bekommen wollen, sollten bei jedem Schritt auch an die Kreditwürdigkeit denken, denn Register wie die Schufa werden von vielen Unternehmen benutzt bzw. abgefragt und man kann sich schnell Probleme für die Zukunft einhandeln, wenn es um die Bonität schlecht bestellt ist.

Wenn Sie ein Darlehen aufnehmen möchte, haben Sie das Kapital zur Schuldenrückzahlung oder Anschaffung neuer Dinge sofort in der Hand und müssen nicht lange sparen, bis Sie liquid sind. Hier sollten Sie unbedingt die günstigsten und besten Bedingungen finden, dabei hilft zum Beispiel ein seriöser Finanzmakler wie BON-KREDIT, wo Sie auf einen Partner mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in Geldgeschäften zählen können. Gerade wenn Sie über ein Eigentum verfügen und ein regelmäßiges Einkommen haben, besitzen Sie gute Karten für ein Darlehen. Selbst in schwierigen Fällen (also schlechter Bonität) gibt es aber die Möglichkeit, einen Kredit zu bekommen. Man muss einfach nur den passenden Anbieter finden. Dabei sollte man aber unbedingt die Zuverlässigkeit des potenziellen Kreditgebers überprüfen. Gerade eine Internetrecherche hilft mit wenigen Mausklicks schwarze Schafe aufzustöbern.

Per Web kann man schnell und bequem ein Kreditangebot finden und das nötige Kapital zur Schuldenrückzahlung bekommen. Natürlich sollten die benötigten Geldmittel im Rahmen der persönlichen Gegebenheiten beantragt werden. Wer nur ein paar hundert Euro im Monat verdient, sollte von einem Kredit über zigtausende Euro absehen. Grundsätzlich bezieht sich der Darlehensbetrag auf das Monatseinkommen und sollte so gewählt werden, dass man die Rückzahlungen immer schaffen kann.

Niedrige Zinsen spielen übrigens ein deutlich größere Rolle, als man eigentlich denken würde. Denn auf die gesamte Laufzeit berechnet ergibt sich selbst bei einem minimal höheren Prozentsatz ein unter Umständen großer Unterschied, den man natürlich auch bezahlen muss. Es lohnt sich also, bei einem Kredit so gut wie möglich zu verhandeln.

Wer ein Online-Darlehen zum Begleichen der Schulden verwendet, spart sich oft einen langen Papierkrieg im Vergleich zu einer herkömmlichen Bank, denn die Anbieter ermöglichen hier schon das Einreichen der nötigen Unterlagen bequem per Web. Man muss also in vielen Fällen nicht einmal mehr das Haus verlassen und bekommt das persönliche Offert schnell per Mail. (nurido.at-Redaktion, August 2010).

Tipp: Alle Infos zu Krediten mit und ohne Schufa finden Sie hier!