Aus Nautilus wird Agresso Business Modeller

Der ERP-Anbieter hat Nautilus übernommen und setzt auf prozessorientierte Systemgestaltung
 
München, 10. Juli 2007 – Agresso hat die Rechte an der Prozessmodellierungs-Software Nautilus gekauft. Die Software, die von der Firma Gedilan entwickelt wurde, trägt ab jetzt den Namen Agresso Business Modeller. Mit diesem Schritt erweitert Agresso das Leistungsspektrum seiner ERP-Lösung Agresso Business World und setzt konzernweit auf eine prozessorientierte Systemgestaltung seiner Kundenprojekte.

Agresso Business Modeller (Nautilus) ist einfach zu handhaben und bietet viele Funktionalitäten, um Prozessmanagement effektiver zu gestalten. Die Software bildet die Geschäftsprozesse von Dienstleistungsunternehmen in einem Referenzprozessmodell ab, das mit den individuellen Geschäftsprozessen des Kunden abgeglichen wird. Dabei werden alle Prozesse transparent, die durch Agresso Business World optimiert werden können.
 
„Wir haben die Prozessmodellierungs-Software Nautilus bereits einige Jahre erfolgreich intern wie extern im Einsatz und wissen daher, dass wir einen guten Kauf gemacht haben. Die Integration von Nautilus in die Agresso Business World ist eine wichtige strategische Entscheidung. Unser Ziel ist, unsere Lösungen ständig weiterzuentwickeln, um dem Anspruch nach Innovation zu gewährleisten“, sagt Dieter Große-Kreul, Geschäftsführer von Agresso.
 
Agresso bietet allen Kunden und Partnern an für ihre Nautilus-Produkte einen neuen Software-Überlassungsvertrag abzuschließen. Zudem stellt Agresso nicht nur Wartung und Support der Software sicher, sondern bietet auch Anwenderschulungen. Die Nautilus Software wird als Teil der Agresso Business World weiterentwickelt werden. Um die speziellen Bedürfnisse des deutschen Marktes optimal anzusprechen, werden verstärkt deutsche Entwicklungszentren in den Prozess eingebunden.
 
Weitere Informationen über Agresso Business Modell finden Sie unter: http://www.nautilus-software.eu/cms/
Über Agresso
Das Unternehmen AGRESSO GmbH wurde im Jahr 1999 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochter des niederländischen Konzerns Unit 4 AGRESSO. Das Unternehmen hat sich auf Enterprise Resource Planning-Lösungen für kommerzielle Dienstleister und den öffentlichen Sektor spezialisiert. Das Kernprodukt ist „AGRESSO Business World“, eine ERP-Lösung, die bei 2.400 Kunden in über 100 Ländern im Einsatz ist. Mit der Akquisition der Firmen Dogro und Kirp im Jahr 2006 hat Unit 4 AGRESSO seine Position im öffentlichen Bereich in Deutschland gestärkt. Die Muttergesellschaft Unit 4 AGRESSO ist an der holländischen Börse notiert (EURONEXT – U4AGR) und hat insgesamt 3.200 Mitarbeiter in zwölf Ländern. Der Konzernumsatz Business-Software 2006 belief sich auf 236,8 Millionen Euro.
 
Mehr Informationen über Agresso unter: www.agresso.de <http://www.agresso.de> .
 
Kontakt:
Agresso GmbH
Dieter Große-Kreul
Geschäftsführer
Feringastraße 4
85774 Unterföhring
Telefon: (089) 323 630-0
dieter.grosse-kreul@agresso.de

LEWIS Communications GmbH
Livia Krentel und Kerstin Grosch 
Baierbrunner Str. 15
81379 München
Telefon: (089) 173019-25 oder -43
liviak@lewispr.com oder kersting@lewispr.com