Digitalkamera-Test Olympus Tough TG-1: Die Outdoor- & Unterwasser-Kamera für Urlaub & Sport

Unterwasserkameras oder robuste Outdoor-Modelle sind nicht nur praktisch, sondern liefern heute auch sehr gute Ergebnisse bei Fotos und Videos. Das zeigt sich besonders am Beispiel der Olympus Tough TG-1, die wir einem harten Praxis-Test unterzogen haben.

Heute sind neben den herkömmlichen Allroundkameras auch jede Menge Spezialmodelle erhältlich, die für verschiedene Zwecke optimiert wurden. Dazu gehören solche mit besonders lichtstarken Optiken oder mit Festbrennweiten ebenso wie Superzoom-Cams mit Linsen, die eine 50-fache Vergrößerung ohne Digitaltricks ermöglichen.

Doch egal, wie hochtechnisiert diese Geräte auch sein mögen, sie versagen bei widrigen Witterungsverhältnissen den Dienst. Dazu gehören Sandstürme ebenso wie der Einsatz auf hoher See, wo die Belastung durch Salzwasser sich nicht mit der empfindlichen Elektronik verträgt. Auch Fotos unter der Meeresoberfläche sind nicht so ohne Weiteres möglich, denn dafür benötigt man teure Spezialgehäuse. Doch es geht auch anders, denn auf dem Markt erscheinen jedes Jahr rund ein Dutzend neue Allwetterdigicams der führenden Hersteller, die einen attraktiven Kompromiss aus Handlichkeit, günstigem Preis und Leistung der Volumenmodelle darstellen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die aktuell empfehlenswerteste Kamera in diesem Segment, die  Olympus Tough TG-1, näher vorstellen. Sie hat uns bei Sonne und Schönwetter genauso begleitet, wie während Schneefalls und im Pool eines Wellnesshotels. Hier unsere Eindrücke …

 

Stellen Sie sich zunächst folgenden Fragen:

Sie suchen die perfekte Familienkamera, die man auch den Kleinen in die Hand geben kann?

Sie wollen im Urlaub ohne Sorge hochwertige Fotos und Videos aufnehmen?

Sie sind sportlich aktiv und möchte Ihre wichtigsten Augenblicke festhalten?

Dann ist eine robuste Digicam für Sie genau das Richtige!

Im ausführlichen Praxis-Test: Die Olympus Tough TG-1 Digicam

Im ausführlichen Praxis-Test: Die Olympus Tough TG-1 Digicam

Allgemeines zu wasserdichten und stoßfesten Kameras:

Kompakte Digitalkameras besitzen heute eine Fülle von Funktionen, doch diese sind praktisch nur auf Schönwetter ausgelegt und diese machen oft nicht einmal bei Schnappschüssen in den eigenen vier Wänden (also etwa bei Familienfeiern) eine besonders gute Figur. Zusätzlich muss man gut auf sie aufpassen, denn der Kontakt mit einer Flüssigkeit oder ein Sturz hat vielfach fatale Konsequenzen.

Dagegen gefeit sind wasserdichte und stoßfeste Modelle, die von Herstellern wie Canon, Nikon, Olympus oder Pentax angeboten werden. Diese besonders robusten Geräte besitzen in der Regel die Grundfunktionen einer aktuellen Digicam, sind aber aufgrund der umfangreichen Dichtungen und der verwendeten Materialien etwas teurer.

Wichtig ist vor dem Kauf wirklich sicher zu sein, dass die jeweilige Kamera nicht nur Spritzwasser verträgt. Vielmehr muss sie wasserdicht und am besten auch stoßfest sein, um die Erwartungen aktiver Menschen zu erfüllen.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten gegenüber herkömmlichen Digicams: 

Generell besitzen Outdoor- bzw. Unterwasserkameras einen vergleichsweise geringen Zoom, was an der Bauweise liegt. Da das Objektiv ja abgeschlossen ist, können die Linsen nicht aus dem Gehäuse fahren, was bei der Konstruktion ein Nachteil ist. Außerdem will man ja normalerweise relativ kompakte Abmessungen erhalten und auch das Gewicht sollte nicht zu hoch sein. Trotzdem sind die wichtigsten Funktionen vorhanden, die man von den Digicam-Bestsellern kennt. Dazu gehört konkret bei der Olympus Tough TG-1 ein optischer Bildstabilisator, Video in Full-HD, GPS und eine Menge an speziellen Fotosettings bzw. Spezialeffekten.

Nur durch eine wasserdichte und stoßfeste Digitalkamera ist man auf der sicheren Seite, wenn man bei Sport und Fun wirklich ohne Probleme Bilder machen will. Mir ihrer Hilfe wird man jeden unvergesslichen Moment festhalten können, auch wenn die meisten herkömmlichen Modelle schon lange den Geist aufgeben würden.
In der Regel sind wasserdichte und stoßfeste Kameras auch staubdicht und frostsicher. Somit ist man also sowohl in der Wüste als auch beim Schifahren mit einem zuverlässigen Begleiter unterwegs. Da die jeweiligen Modelle von den Herstellern umfangreich getestet werden, kann man übrigens den diesbezüglichen Angaben vertrauen. Zum Beispiel die Olympus TG-1 kann bis zu 12 Meter Tiefe im Wasser eingesetzt werden und funktioniert auch noch bei -10 Grad. Außerdem übersteht sie Stürze und ist unempfindlich gegen Brüche. Berücksichtigen sollte man aber, dass bei Kälte die Anzahl der möglichen Aufnahmen akkubedingt geringer ausfällt, denn diese Stromquellen mögen normalerweise keine niedrigen Temperaturen.
Unser Tipp: Alle genauen Details über die hier vorgestellte Digicam lesen Sie in unserem ausführlichen Olympus Tough TG-1-Test auf dem News- und Review-Portal nurido.de. Hier sind auch jede Menge Beispielfotos und eine Liste der vielfältigen Funktionen online. Außerdem lohnt es sich, einen Blick auf das Angebot von Amazon.de zu werfen, wo Sie diese oder andere Kameras nicht nur günstig bestellen können, sondern auch jede Menge Kundenrezensionen finden, die Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen. Außerdem gibt es auf dem neuen Portal Digicam-Test.at weitere Details zur Tough TG-1 oder anderen interessanten Kameras unterschiedlichster Hersteller. (pressemeldungen.at-Redaktion)