IPO – Börsengänge für innovative kleine und mittlere Unternehmen

Der Unternehmer und Autor Luigi Carlo De Micco hat ein neues E-Book herausgegeben, in dem er aus seiner Praxis als Investor und Berater beschreibt, wie sich auch kleine und mittlere Unternehmen an der Börse platzieren können. Unter www.businessuniversity.biz erfahren interessierte Leser, wie sie ihr Unternehmen an der Börse platzieren und finanzieren können.

Der Unternehmer und Autor Luigi Carlo De Micco hat ein neues E-Book herausgegeben, in dem er  aus seiner Praxis als Investor und Berater beschreibt, wie sich auch kleine und mittlere Unternehmen an der Börse platzieren können. Unter  www.businessuniversity.biz erfahren interessierte Leser, wie sie ihr Unternehmen an der Börse platzieren und finanzieren können.

„Die Börse ist nicht nur eine Finanzierungsplattform für große Unternehmen und internationale Konzerne“, so der Autor.  Mit dem richtigen Konzept, einem guten Managementteam, innovativen Produkten und nachweisbar hohem Wachstumspotential können unter bestimmten Voraussetzungen auch kleine und mittlere Unternehmen den Sprung auf das Börsenparkett vollziehen, um Eigenkapital für ihr Wachstum zu beschaffen.

Mit dem neuen E-BOOK „IPO – Börsengänge auch für innovative, kleine und mittlere Unternehmen“ gelingt es dem Autor, auf einfache und verständliche Weise, die Vor- und Nachteile einer Börsenplatzierung darzustellen.  

Der Autor weiß wovon er spricht. Sowohl als Unternehmer, als auch in der Rolle des Investors und Beraters führte De Micco selbst Börsengänge in den verschiedensten Branchen und Börsensegmenten durch. In seinem neuen eBook „IPO“ Initial Public Offering,  erfährt der Leser, welche Voraussetzungen für einen Börsengang gegeben sein sollten, welche Maßnahmen vorbereitet werden müssen,  die Erfolgsfaktoren, die Risiken und die  technischen, bzw. betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen. Als einer der Hauptfaktoren für einen erfolgreichen Börsengang wird  „die richtige Kommunikation“ genannt, auf die der Autor ebenfalls eingeht.

Die Alternative: Reverse-IPO

Gerade für kleinere, aber sehr profitable und innovative Unternehmen kann es unter bestimmten Voraussetzung sehr viel Sinn machen, den Gang an die Börse durch einen sog. Reverse-IPO zu konstruieren. Der Autor hat hierzu ein bewährtes Konzept entwickelt, dass enorme Synergien schafft, bei denen alle Beteiligten (Investoren, Aktionäre, das private Unternehmen und das gelistete Unternehmen) gewinnen.

PRESSEKONTAKT

Dr. Luigi Carlo De Micco

Palais de la Scala, 98000 Monte Carlo, Monaco

Web:     www.businessuniversity.biz

eMail: gino @ demicco.de