Neuer Service zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes

Aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IBA) geht hervor, dass 2010 durchschnittlich 3,5 Millionen Arbeitslose in Deutschland zu erwarten sind. Aufgrund von Kurzarbeit konnte der Anstieg der Arbeitslosenquote relativ gering gehalten werden. Das Internetportal nettolohn.de bietet jetzt einen Service zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes an.

Die vermutete Obergrenze der saisonbedingten Arbeitslosigkeit im Februar 2010 wurde nicht erreicht. Dies wurde von der Bundesagentur für Arbeit mit den Worten „außerordentlich erfreulich“ kommentiert. Statt des erwarteten Rekordhochs, hält sich die Arbeitslosenquote überraschend niedrig. Laut der Experten ist dieses Ergebnis mit dem verstärken Kurzarbeit-Programm der Bundesregierung zu begründen. Das Konzept der Kurzarbeit als effektives Instrument zur Abwendung der Krise auf dem deutschen Arbeitsmarkt scheint sich zu bewähren.

Die aktuelle Zahlen der BA weisen zwar einen Rückwärtstrend in der Kurzarbeit auf, trotzdem setzen weiterhin viele Unternehmen auf Kurzarbeit, um auch während Krisenzeiten Mitarbeiter nicht zu verlieren und qualifizierte Fachkräfte zu behalten.

Wie berechnet sich aber das Einkommen während der Kurzarbeit? Die Arbeitnehmer erhalten neben dem Kurzlohn eine Entgeltersatzleistung von der Bundesagentur für Arbeit. Dieses so genannte Kurzarbeitergeld beträgt 60 Prozent der Nettoentgelddifferenz. Besondere Regelungen gelten für arbeitende Eltern, auf deren Lohnsteuerkarte ein Kinderfreibetrag vermerkt ist, sie erhalten einen Leistungssatz von 67%.

Bei der komplexen Berechnung der Nettoentgelddifferenz, der das pauschalierte Nettoentgelt zugrunde liegt, bietet jetzt ein kostenloser Rechner für Kurzarbeitergeld auf dem Portal nettolohn.de Unterstützung. Arbeitnehmer, die von der Kurzarbeit betroffen sind und eine Auskunft über ihr Einkommen während der Kurzarbeit erhalten möchten, bekommen hier Hilfe. Sie können ihr zu erwartendes Kurzarbeitergeld berechnen lassen und sich die Differenz Ihres Einkommens mit und ohne Kurzarbeit aufzeigen lassen.

Pressekontakt

M.A. Martina Seifert
Coupling Media GmbH
Südfeldstraße 10
D-32120 Hiddenhausen
Telefon: +49 (0)5221-34256-15
Telefax: +49 (0)5221-34256-28
Internet: www.coupling-media.de
E-Mail: ms@coupling-media.de

Über Nettolohn.de

Der Anbieter nettolohn.de ermöglicht Arbeitnehmern mit einem kostenlosen Gehaltsrechner die individuelle Berechnung des Nettolohns. Auf Wunsch wird zusätzlich ein Gehaltsvergleich auf Grundlage vieler Tausend Gehaltsdaten durchgeführt. Darüber hinaus bietet der Service Optimierungstipps, wie Arbeitnehmer ihr Nettoeinkommen erhöhen und Arbeitgeber gleichzeitig ihre Nebenkosten senken können. Abgerundet wird das Angebot von nettolohn.de durch ein Gehaltslexikon, das viele wichtige Begriffe aus der Arbeitswelt erklärt, sowie Informationen zu zahlreichen Berufen und aktuelle Statistiken.