Snow Volleyball Tour 2014 powered by Amway am 05. und 06. April in St. Anton

In St. Anton am Arlberg geht es am 05./06.April 2014 bei der Bergstation Rendlbahn heiß her im Schnee. Trotz des kalten Untergrunds werfen sich die Beachboys und -girls ins Zeug und pritschen, baggern und taktieren auf hohem Niveau. Am findet Samstag das Qualifikations-Turnier statt, die Gewinner spielen am Sonntag um den Titel „King of the Snow“. Auf die Zuseher warten neben erstklassigem Snow Volleyball Palmen, Cheerleader, gratis Getränke vom Hauptsponsor Amway und vieles mehr.

Beach & Snow

Die Snow Volleyball Tour powered by Amway macht bereits zum zweiten Mal in St. Anton Halt. Amway begleitet diesen Sport schon seit vier Jahren und trug als Hauptsponsor zu seiner rasanten Entwicklung bei: Was 2009 in Wagrain als exotische Idee eines lokalen Veranstalters begann, wurde zu einer 4-Länder-Tournee mit fünf Spielorten. 2014 führt die Tour vom Schweizer Engelberg ins deutsche Schliersee, nach Wagrain in Salzburg und Kronplatz in Italien. In St. Anton wird der finale „King of the Snow“ gekürt. Der Sport selbst etablierte sich ebenso schnell wie die Turnier-Reihe: der Österreichische Volleyball Verband erkannte Snow Volleyball Ende 2011 offiziell als neue Disziplin neben Hallen-, Beach- und Park-Volleyball an. Das Preisgeld von EUR 8.000 in Kooperation zwischen Veranstalter und Verband macht Snow Volleyball einmal mehr zum Profisport.

 

Spannender neuer Mix

Für den Hauptsponsor ist die Kombination aus bewährten Beachvolleyball-Regeln und dem neuen Element Schnee spannend, wie Michael Meißner, Amway Europa-Sprecher, erklärt: „Wie Snow Volleyball setzt auch Amway auf einen Mix aus Bewährtem und Innovation: So kombinieren unsere NUTRILITE-Sportgetränke traditionelle Wirkstoffe aus der Natur mit innovativsten wissenschaftlichen Erkenntnissen für beste Ergebnisse. Diese Innovationskomponente im Volleyballsport macht auch Snow Volleyball so interessant.“

 

Gleiche Chancen für Amateure und Profis

Die professionellen Volleyballer kommen zahlreich und gerne zur Tour, einige legen sogar spezielle Trainingseinheiten für den Einsatz im Schnee ein. 2014 sind Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Spanien, Slowenien, Frankreich, Tschechien, Polen, etc. gemeldet, darunter heimische Profis wie Michael Murauer und Florian Schnetzer. Trotzdem haben Amateure eine reelle Chance, was das Direktvertriebsunternehmen Amway als Sponsor schätzt. Meißner: „Beim Snow Volleyball sind alle gleich. Profis werden nicht bevorzugt. Sie müssen sich genauso wie die Amateurteams für einen der acht Final-Startplätze qualifizieren. Das Team, das am besten harmoniert und am meisten aus sich herausholt, gewinnt auf dem ungewohnten Terrain – ganz gleich ob Profi- oder Hobby-Volleyballer.“

Erstklassiges Rahmenprogramm

Auf die Zuseher wartet bei der Bergstation Rendlbahn neben den heißen Duellen Beachstimmung: Cheerleader und das Team Roodixx, Sprecher des Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt, heizen die Stimmung auf, Whirlpools und Palmen sorgen für das passende Ambiente. Damit das Publikum genug Energie beim Anfeuern hat, verteilt Amway gratis Kostproben seiner NUTRILITE Sportgetränke, und verlost vor Ort spannende Preise. Am Samstag um 09:00 Uhr beginnen die Qualifikationsmatches, ab 21:00 Uhr steigt die Auslosung für Sonntag. Das Finale mit anschließender Siegerehrung findet am Sonntag um 16:00 Uhr statt.

 

Wer die Tour noch exklusiver erleben möchte, erwirbt eines der limitierten VIP-Tickets. Diese Gäste erhalten freien Zutritt zur Business Lounge, hochwertige Speisen und Getränke, reservierte Sitzplätze am Centrecourt sowie reservierte Parkplätze im Tal, Tickets für Berg- und Talfahrt sowie VIP-Betreuung. Ticketbestellung unter: tickets@snowvolleyball.at

 

Teilnahme für alle offen

Amateure und Profis (Männer und Mixed-Teams) können sich unter www.snowvolleyball.at kostenlos für das Qualifikationsturnier am Samstag anmelden. Auf die besten acht Teams wartet das Finale, die Gewinner küren sich am Sonntag vor tausenden Zusehern zum „King of the Snow“. Bei den Damen sind nur Profi-Teams zugelassen, sie rittern um den Titel „Queen of the Snow“.

Tourstopp St. Anton (05. – 06. April 2014)

Austragungsort: Bergstation Rendlbahn (2.030m Seehöhe)

Eintritt: frei; Berg- und Talfahrttarife der lokalen Bergbahn sind zu entrichten

Programm Samstag, 05.04.2014

Ab 09:00 Uhr Qualifikationsturnier für den Hauptbewerb (Amateure & Profis)

parallel dazu gratis Amway NUTRLITE Sportgetränke, Cheerleader, Whirlpool, Moderation & Stimmung durch Team Roodixx

21:00 Uhr Auslosung für den Finalturniertag, Trikotübergabe (Players Party)

Programm Sonntag, 06.04.2014

Ab 09:00 Uhr Hauptturnier am Centrecourt

Ca. 16:00 Uhr Finale mit anschließender Siegerehrung

SNVB St. Anton SNVB St. Anton SNVB St. Anton SNVB St. Anton