Bundespräsident Heinz Fischer spricht sich für Verpartnerung Homosexueller am Standesamt aus

Utl.: Für NAME IT interviewte Alfons Haider Bundespräsident Heinz Fischer. =

Wien – In der neuen Ausgabe des Gay-Magazins NAME IT, die ab morgen, Freitag, im Handel erhältlich ist, spricht sich Bundespräsident Heinz Fischer im Interview mit Alfons Haider für die Möglichkeit aus, dass Homosexuelle ihre Eingetragene Partnerschaft am Standesamt schließen dürfen. Fischer im O-Ton: „Dass das Eingehen dieser Partnerschaft am Standesamt erfolgt, wo zwei Menschen feierlich einander versprechen, füreinander da zu sein, aufeinander Rücksicht zu nehmen, füreinander zu sorgen, das kann mich nicht stören.“

Auf die Frage, wie er die Zukunft der Eingetragenen Partnerschaft sieht, meint Fischer: „Ich glaube, dass die nächsten Jahre auf diesem Gebiet einen Gewöhnungsprozess bringen werden, der beweist, dass dadurch kein Schaden entsteht, auch kein Schaden für die Ehe zwischen heterosexuellen Partnern. Und dass niemand Ressentiments haben wird, wenn eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft ebenso ein feierlicher und ein in schöner Form durchgeführter Rechtsakt ist, wie bei verschiedengeschlechtlichen Partnern.“

Auf die Frage, ob sich der Bundespräsident auch die Möglichkeit einer Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Partner vorstellen könne, antwortet Fischer: „Bislang konnte man mir nicht überzeugend erklären, warum eine Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare ein so großes Problem darstellt.“

NAME IT-Chefredakteur Ralf Strobl: „NAME IT hat es in kurzer Zeit geschafft, bei Polit-Themen, die Homosexuelle betreffen, die Themenführerschaft zu übernehmen. Das beweist nicht nur das große Interview mit Bundespräsident Heinz Fischer, der auch für ein Covershooting zur Verfügung stand. Ab sofort schreibt zudem Ulrike Lunacek, Abgeordnete der Grünen zum Europaparlament, mit „Briefe aus Brüssel“ eine regelmäßige Kolumne in NAME IT.“

NAME IT erscheint in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und ist ab 29. Jänner 2010 mit der neuen Ausgabe im Handel erhältlich.

~

NAME IT Gay Lifestyle Magazin

Herausgeber: Günther Moser, Gerd Eichler

Medieninhaber: Pink Marketing GmbH

Adresse: 1070 Wien, Zieglergasse 3
Telefon: 01/789 1000

Website: http://www.name-it.at

Lageplan: http://maps.google.at/maps?f=q&source=s_q&view=text&gl=at&hl=de&q=zieglergasse+3+wien&ie=UTF8&hq=&hnear=Zieglergasse+3,+Neubau+1070+Wien&z=16&iwloc=A

~

Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisuregroup.at. (Schluss)

Rückfragehinweis:

NAME IT

Mag. Ralf Strobl, Chefredakteur

Tel.: (+43 1) 904 2000-0

leisure communications

Alexander Khaelss-Khaelssberg

Tel.: (+43 664) 8563001

E-Mail: khaelssberg@leisuregroup.at

LCG10018   2010-01-28