Effizientere Kommunikation bei DSM durch Videokonferenzlösung von Orange Business Services

Eschborn, 12. November 2009
 Der mehrere Millionen Euro umfassende Vertrag zwischen Orange Business Services und DSM über eine globale, fully-managed Videokonferenzlösung hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Dank der Lösung modernisiert DSM seine gesamte interne Kommunikation und Zusammenarbeit, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt. Die Vereinbarung deckt anfangs 80 Video-Endpunkte in 20 Ländern auf fünf Kontinenten ab. Ziel für die weitere Zukunft ist es, innerhalb der nächsten beiden Jahre alle DSM-Standorte weltweit mit der Lösung zu versorgen.

Orange stellt für DSM bereits seit 2005 seine globalen WAN-Services zur Verfügung und ist einer der bevorzugten IT-Versorger von DSM. Die neue Vereinbarung ist das Ergebnis einer erfolgreichen vierjährigen Geschäftsbeziehung zwischen DSM und Orange Business Services. Als globaler Kommunikationsanbieter kann Orange einen Videokonferenz-Service zur Verfügung stellen, der voll in das Netzwerk integriert ist und für die End-to-End-Qualität garantiert. Daduch setzt sich Orange deutlich von der Konkurrenz ab. Dem Vertrag ging eine sechsmonatige Pilotphase auf Vorstandsebene bei DSM voraus.

„Wir bewegen uns in einem äußerst dynamischen Geschäftsfeld und müssen deshalb kontinuierlich auf Innovationen setzen, flexibel reagieren und unsere Time-to-market immer weiter reduzieren“, erklärt Aloys Kregting, CIO bei DSM. „Außerdem wachsen unsere Aktivitäten in Wachstumsmärkten rasant, besonders in China und Indien. IT muss diese Bedürfnisse und Ziele ermöglichen, und genau das bietet uns die Lösung von Orange: Sie erlaubt unseren Geschäftseinheiten, sich voll auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Als globaler Kommunikationsanbieter ist Orange deshalb der ideale und bestpositionierte Partner für uns, weil wir durch ihn End-to-End-Qualität garantieren können.“

Der Service, den Orange DSM zur Verfügung stellt, wird von Tandberg (Videoausrüstung) und VisionsConnected (Service-Partner) unterstützt. „Der Vertrag mit DSM zeigt, dass wir ein zuverlässiger, vertrauenswürdiger und erfahrener Partner sind, der globalen Unternehmen wie DSM dabei hilft, innovativ zu sein und Effizienzen zu finden, damit es auch in der Wirtschaftskrise konkurrenzfähig bleiben kann“, sagt Axel Moddemann, Geschäftsführer von Orange Business Services in Deutschland. „Unsere Kompetenz als netzwerkbasierter ITK-Integrator, mit der wir End-to-End-Qualität bereitstellen können, hat uns klar geholfen, den Zuschlag zu erhalten, und darauf bin ich sehr stolz.“

Orange Business Services hat ein komplettes Portfolio rund um Videokonferenz-Services aufgebaut und seit letztem Sommer einen neuen Managed-Videokonferenz-Service namens Open Videopresence eingeführt. Dieser vereinfacht den Einsatz und die verstärkte Nutzung von Videokonferenzen, unabhängig vom Netzwerktyp (IP VPN, Internet, ISDN), von der Art des Anbieters oder der Anlage.

 

DSM – das Life Sciences- und Materials Sciences-Unternehmen

DSM entwickelt innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Life Sciences and Materials Sciences, die einen Beitrag zur Lebensqualität leisten. Die Produkte von DSM werden weltweit in einer großen Bandbreite von Märkten und Anwendungen benutzt und ermöglichen eine gesündere, nachhaltigere und angenehmere Lebensweise. Zu den Endmärkten zählen die Ernährung und Gesundheit von Mensch und Tier, die Bereiche Körperpflege und Pharmazeutik, die Automobilindustrie, Beschichtungen, Lacke und Farben, Elektrotechnik und Elektronik, der Schutz des Lebens und die Bauindustrie. DSM erwirtschaftet einen Jahresumsatz von annähernd 8,8 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und Produktionsstandorte auf fünf Kontinenten. DSM ist gelistet an der Euronext Amsterdam. Weitere Informationen über DSM stehen zur Verfügung unter www.dsm.com.

 

 

Über Orange

Orange ist die Hauptmarke der France Telecom, eines der größten Telekommunikationsunternehmen der Welt. Orange versorgt 126 Millionen Kunden weltweit mit Internet-, TV- und Mobilfunkservices in der Mehrheit der Länder, in denen die Gruppe tätig ist. France Telecom erzielte 2008 einen Umsatz von 53,5 Milliarden Euro (38,1 Milliarden Euro in den ersten neuen Monaten 2009). Zum 30. September 2009 zählte die Gruppe 190 Millionen Kunden in 32 Ländern. Dazu gehören weltweit 128,8 Millionen Mobilfunkkunden und 13,4 Millionen Breitband-Internet (ADSL)-Kunden. Orange ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter und der zweitgrößte Dienstleister für Breitband-Internet-Services in Europa und mit der Marke Orange Business Services einer der weltweit führenden Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen für multinationale Unternehmen.

 

Die Strategie der gesamten Unternehmensgruppe basiert auf Innovation, Konvergenz und effektivem Kostenmanagement und verfolgt das Ziel, Orange als integrierenden Anbieter und Maßstab für neue Telekommunikationsdienstleistungen in Europa zu etablieren. Gegenwärtig setzt die Gruppe ihren Schwerpunkt auf ihre Kernkompetenzen als Netzwerkanbieter und arbeitet gleichzeitig daran, ihre Position in neuen Wachstumsaktivitäten weiter zu entwickeln. Um optimal auf Kundenanforderungen zu reagieren, setzt die Gruppe auf einfache und kundenfreundliche Produkte und Services. Gleichzeitig verfolgt sie nachhaltige und verantwortungsbewusste Geschäftsmodelle, die den Anforderungen eines sich rasant verändernden Ökosystems entsprechen.

 

France Telecom (NYSE:FTE) ist an der Euronext in Paris (compartment A) und an der New York Stock Exchange gelistet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange.com, www.francetelecom.com, www.orange-business.com.

Orange and any other Orange product or service names included in this material are trade marks of Orange Personal Communications Services Limited, Orange France or France Telecom.

 

 

Pressekontakte

Orange Business Services

Dagmar Ziegler

Tel: +49 (0) 6196 9622 39

dagmar.ziegler@orange-ftgroup.com

www.orange-business.com

 

Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH

Christine Wildgruber                                                 Veronika Ott

Tel: +49 (0) 89 41 95 99 -27                                      +49 (0) 89 41 95 99 -51

christine.wildgruber@maisberger.com                   veronika.ott@maisberger.com

www.maisberger.com